Berlin (SID) - Drei deutsche Europameister sind am Sonntag in der zweiten Runde des DKB-Cups der Leichtathleten in Elstal bei Berlin am Start. Wie in den vier Jahren zuvor ist der Wettbewerb mit 50.000 Euro dotiert. 2009 hatte Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius (Leverkusen) die Gesamtwertung gewonnen.

In der Nähe des Olympischen Dorfes der Sommerspiele 1936 trifft Linda Stahl (Leverkusen) gut einen Monat nach ihrem EM-Gold von Barcelona im Speerwurf-Duell auf die EM-Zweite Christina Obergföll (Offenburg). Am Start sind auch 100-m-Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) und Weitsprung-Europameister Christian Reif (Ludwigshafen), aus dem Kreis der Medaillengewinner von Barcelona ebenso der Speer-Zweite Matthias de Zordo (Saarbrücken), Stabhochspringerin Lisa Ryzih (Ludwigshafen) sowie ebenfalls nach Bronze (Staffel) die Sprinter Martin Keller (Chemnitz) und Alexander Kosenkow (Wattenscheid).

Bei den DKB-Duellen geht es nicht darum, nur den besten Versuch des Tages zu erzielen und damit den Wettkampf zu gewinnen. In fünf Runden treten zwei Athleten gegeneinander an, wer den besseren Versuch zeigt, erhält einen Punkt, wer zuerst dreimal ein Duell für sich entschieden hat, ist der Sieger. Über 100 Meter wird nur einmal gegeneinander gelaufen.