Moskau (SID) - Sprinter Nico Ihle hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Moskau einen soliden Start hingelegt. Der Chemnitzer belegte über 500m beim Sieg des Finnen Pekka Koskela (35,15 Sekunden) in 35,41 den siebten Rang. In der Gesamtwertung liegt Deutschlands Top-Sprinter mit 232 Punkten auf Rang zwölf. Nico Ihles älterer Bruder Denny Ihle musste sich über 500m in 36,02 mit Platz 19 begnügen.