Guangzhou (SID) - Real Madrid bleibt bei seiner Welttournee in der Erfolgsspur. Der spanische Fußball-Rekordmeister mit den starken deutschen Nationalspielern Sami Khedira und Mesut Özil bezwang am Mittwoch den chinesischen Erstliga-Tabellenführer Guangzhou Evergrande mit 7:1 (3:0) und feierte damit im fünften Testspiel den fünften Sieg.

Khedira brachte die Königlichen per Kopf in der siebten Minute in Führung, Özil erzielte nach Doppelpass mit Khedira das 2:0 (31.). Beide Spieler wurden nach einer Stunde ausgewechselt. Der zuletzt angeschlagene frühere Dortmunder Nuri Sahin kam erneut nicht zu seinem Debüt für Madrid.

Die weiteren Tore für Real erzielten Karim Benzema (39./47.), Cristiano Ronaldo (56.), Jesé (71.) und Angel di María (82.). Zuvor hatte Real eine Kooperation mit Guangzhou vereinbart, die unter anderem einen Austausch von Nachwuchsspielern beinhaltet. Zudem soll in der chinesischen Stadt das größte Nachwuchszentrum des Landes entstehen.

Ihre ersten Pflichtspiele der Saison absolvieren Khedira, Özil und Co. am 14. und 17. August im spanischen Supercup gegen Meister FC Barcelona.