Aigle (SID) - Die Tour Down Under eröffnet auch in den kommenden Jahren die World-Tour-Saison des Radsportweltverbands UCI. Eine Kommisssion bewilligte der Rundfahrt in Australien die Lizenz für die höchste UCI-Kategorie bis 2015. Das teilte der Verband am Mittwoch auf seiner Homepage mit.

UCI-Präsident Pat McQuaid begrüßte die Entscheidung. Er stellte die beeindruckende Entwicklung des australischen Radsports hinaus, der in Cadel Evans, dem Weltmeister von 2009 und dem diesjährigen Tour-de-France-Sieger, einen exzellenten Botschafter habe.

Die Tour Down Under, die in diesem Jahr der Engländer Ben Swift (Sky) gewonnen hatte, stieg 2008 zum ersten außereuropäischen Pro-Tour-Rennen auf. 2011 absolvierte der siebenmalige Tour-de-France-Champion Lance Armstrong (USA) in Australien seinen letzten Wettbewerb als Profi im Straßenradsport.