Bundesliga 34. SpieltagBayern ist Meister, der VfL Bochum muss absteigen
Seite 6/9:

Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen 1:1

Da rollt er: Gladbachs Publikumsliebling Dante schaut dem Ball hinterher

Da rollt er: Gladbachs Publikumsliebling Dante schaut dem Ball hinterher  |  © Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Bayer 04 Leverkusen hat den Sprung auf Champions-League-Platz drei verpasst. Nach dem Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach muss sich die Werkself mit Platz vier und der Europa-League-Teilnahme begnügen. Im Borussia-Park sorgten Patrick Helmes (34. Minute) für die Gäste und Roel Brouwers (55.) für die Tore. Im Fernduell um die Torjägerkanone verlor der Leverkusener Nationalstürmer Stefan Kießling das Duell gegen den Wolfsburger Edin Dzeko.

Die Gladbacher konnten 21 Jahre zu Hause gegen den rheinländischen Nachbarn nicht gewinnen. Auch diesmal nicht. Nach der 1:6-Blamage bei Hannover 96 fehlte der Borussia vor allem in der ersten Halbzeit erneut die Kreativität. In einer mäßigen Partie gab es bis zur 34. Minute keine Torchancen. Erst der Treffer von Gäste-Stürmer Helmes, der erstmals in dieser Saison in der Startelf stand und nach einem von Gladbachs Keeper Logan Bailly abgewehrten Schuss von Toni Kroos aus Nahdistanz abstaubte, begann das Spiel so richtig.

In der 38. Minute strich ein Kopfball von Dante knapp am Tor von Bayer-Ersatztorwart Fabian Giefer vorbei. Der 19-Jährige vertrat Nationaltorwart René Adler, der wegen eines Rippenbruchs auch die WM absagen musste. Bei Bayer fehlten zudemder gesperrte Manuel Friedrich und Tranquillo Barnetta mit einer Verletzung. Glück hatten die Gastgeber in der 41. Minute, als Kroos aus 16 Metern nur den Pfosten traf. Und wenige Sekunden danach parierte Bailly mit einem Abwehrreflex einen Kopfball von Sami Hyypiä.

Nach dem Wiederanpfiff kam etwas mehr Schwung in die Partie, vor allem nach dem Ausgleichstreffer von Brouwers, der in einen Freistoß von Juan Arango hereinrutschte. Die Bühne für seinen letzten Bundesligaauftritt erhielt von der 57. Minute an Gladbachs Stürmer Oliver Neuville, der um ein Haar sogar noch das 2:1 hätte
erzielen können - doch er rutschte an einer Hereingabe knapp vorbei.

Bor. Mönchengladbach: Bailly – Levels, Brouwers, Dante, Daems – Bradley, Marx – Herrmann (70. Friend), Arango – Reus (89. Kleine), Bobadilla (57. Neuville)

Bayer Leverkusen: Giefer – Schwaab, Reinartz, Hyypiä, Castro – Vidal, Bender – Kaplan (90.+2 Sinkiewicz), Kroos – Kießling, Helmes (72. Derdiyok)

Schiedsrichter: Wagner (Hofheim)

Zuschauer: 54 057 (ausverkauft)

Tore: 0:1 Helmes (34.), 1:1 Brouwers (55.)

Gelbe Karten: Dante (5) / Schwaab (5), Vidal (14)

Beste Spieler: Dante, Bailly / Kroos, Vidal

Leserkommentare
  1. Die Endphase der Saison ein Lichtblick im bezahlten Fußball.
    Ich sehe gern guten Sport und gute Fußballspiele. Die Endphase zeigte das es so etwas auch noch gibt. Aus diesem Grund haben die Bayern auch verdient gewonnen und Schalke ist verdient zweiter.
    Auch die gute Wirtschaftspolitik der Bayern ermöglicht solche Erfolge und man kann nur hoffen das die Zahlen dort auch stimmen.
    Dann sollte die Politik von solchen Menschen, die so einen Verein führen, auch lernen und dies in die Realpolitik umsetzen. Das fängt in den Kommunen schon an.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

Service