Deutscher EM-Kader : Diese Männer wollen Europameister werden

23 Spieler stehen im endgültigen EM-Kader des Bundestrainers Joachim Löw. Wir stellen sie vor. Die deutschen EM-Fahrer in der Übersicht
Bundestrainer Joachim Löw © Fredrik von Erichsen / dpa

Ein wenig aufgeregt waren sicher auch die Nationalspieler. Wird mein Name wirklich auf der Liste stehen? Und wer ist noch so dabei? 27 Spieler hatte der Bundestrainer Joachim Löw zunächst in seinen vorläufigen EM-Kader gewählt. Ende Mai wurde noch einmal neu sortiert. Marc-André ter Stegen, Sven Bender, Julian Draxler und Cacau fahren nicht mit nach Polen und in die Ukraine.

Die wohl größte Überraschung: Löw nimmt mit Ilkay Gündogan einen jungen Spieler mit ganz wenig Länderspielerfahrung mit zum Turnier. Dafür müssen erfahrene Spieler wie Simon Rolfes, Dennis Aogo oder Christian Träsch zu Hause bleiben. Zudem hat Löw nur zwei echte Stürmer nominiert. Patrick Helmes, einer der besten Torjäger der vergangenen Wochen, kann sich den Sommer frei nehmen.

Der endgültige EM-Kader im Überblick:

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

58 Kommentare Seite 1 von 8 Kommentieren

.....

Weil ich mir bei dem Typen wirklich nicht erklären kann, wie er in die Auswahl kommt. Merte kann ich noch halbwegs nachvollziehen, ist halt ein bestimmter Verteidiger-Typus (würde ihn aber auch zu Hause lassen) - Cacau dagegen? Vielleicht ist er einfach ein netter Kerl. Aber Helmes und Kießling (beide natürlich auch nicht gerade Spitzenspieler) sind doch sicherlich besser.

Netter Typ...

...wird wohl stimmen.
Cacau ist aber maximal Einwechselspieler und Joker, das wissen Löw und der Spieler selber. Letztlich täte man sich als Bundestrainer keinen Gefallen auf einer überbesetzten Position (bei einer Spitze) einer Quertreiber und Querulanten in die Elf zu holen. Löw braucht also jemanden, der als Joker gut ist und diese Rolle (kein Stammplatz) auch akzeptiert.
Die Entscheidung ist daher akzeptabel. Cacau wird sicher keine 45 Minuten im Turnier spielen.

Hoffentlich spielen...

... Lahm, Mats, Holle ud Schmelle in der Viererkette.
Cacau muss man nicht zwingend verstehen. Vielleicht sind es seine menschlichen Qualitäten?
Ily und Julian an das Team ranzuführen ist eine gute Investition in die Zukunft. "Leider" haben wir auf diesen Positionen eine Riesen-Auswahl.
Das Wichtigste: Aogo ist nicht dabei.
Ich kann es einfach nicht mehr erwarten.

Wir holen das Ding!