Bundesliga : Sammer wird Sportdirektor bei Bayern München

Der FC Bayern München tauscht seinen Sportdirektor aus: Matthias Sammer ersetzt nach der wenig erfolgreichen Saison Christian Nerlinger.

Noch DfB-Sportdirektor: Matthias Sammer (Archivbild)© Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

DFB-SportdirektorMatthias Sammer wird neuer Sportdirektor beim FC Bayern München . Der Verein teilte mit, dass der ehemalige Nationalspieler und Europameister von 1996 mit sofortiger Wirkung den bisherigen Sportdirektor Christian Nerlinger ersetzen wird. Zuvor hatte bild.de berichtet, dass vom Deutschen Fußball-Bund ( DFB ) bereits die Freigabe für Sammer vorliege.

Sammer war seit 2006 als DFB-Sportdirektor tätig und gilt als treibende Kraft hinter dem erfolgreichen Jugendprogramm des Verbandes. Als Spieler war er mit Borussia Dortmund Meister und Champions-League-Sieger geworden. Zudem hatte er als Trainer Borussia Dortmund zum Titel geführt.

Durch die überraschende Personalie zogen die Münchner Konsequenzen aus den jüngsten Misserfolgen. Erst im vergangenen November war der Vertrag mit Nerlinger vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2014 verlängert worden. Der frühere Bayern-Profi hatte 2009 als Sportdirektor die Aufgaben des langjährigen Managers und heutigen Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß übernommen.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

58 Kommentare Seite 1 von 9 Kommentieren

Glückwünsch DFB

Mission erfüllt. Den letzten standhaften Quertreiber im allgemeinen Harmoniegefüge vertrieben. Wenn man denkt es kann ja fast nicht schlimmer kommen, wird der ganzen Geschichte noch ein Bonbon oben drauf gesetzt. Titelträume für lange Zeit begraben. Glückwunsch dem Hochglanzprodukt NM.