Eine Frau trainiert für die Wettkämpfe im Turmspringen. © M. Medina/AFP/GettyImages

Da stehst du auf einem Zehner und denkst dir: "Mann, das ist eine ordentliche Höhe!" Turmspringen vermittelt einen Kick. Und wenn du lernst, wie du dich in der Luft zu bewegen hast, irgendwann einen Delphin-Salto springen kannst, dann fängt es an, Spaß zu machen.

Weil ich es selbst gemacht habe, fasziniert mich Turmspringen bei Olympia. Wenn sich heute die Damen im Synchronspringen aus drei Metern ins Wasser stürzen, ist das ein Highlight des Olympia-Tages. Vor meinem ersten Versuch dachte ich oft: "Ach, guck' mal, sieht ja ganz nett aus." Mittlerweile sitze ich vor dem Fernseher und denke mir: "Turmspringen – das ist der Wahnsinn!" Ich weiß mittlerweile, wie es sich auf dem Turm anfühlt und wie schwer es ist, selbst einfache Drehungen hinzubekommen.