Auf ihrem langen Fall ins Wasser drehen sich die Wasserspringer auf vielfältige Weise um zwei ihrer Körperachsen. Aus der Ferne und im Fernsehen sieht das leicht und locker aus. Doch ihrem Tun liegen große Anstrengung und große Anspannung zugrunde, was man aus ihren Gesichtern und Grimassen lesen kann. Auf den folgenden Seiten belegen wir dies mit Bildern.