Olympische Spiele 2012Deutsche Tischtennis-Herren gewinnen Bronze

Zwei Bronzemedaillen – der Deutsche Tischtennis-Bund ist mit seiner Bilanz zufrieden. Im Mannschaftswettbewerb gewannen die Herren um Timo Boll gegen Hongkong mit 3:1. von dpa

Tischtennis-Spieler Timo Boll in London

Tischtennis-Spieler Timo Boll in London  |  © Darren Staples/Reuters

Das Europameister-Trio mit Timo Boll , Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger hat sich bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille im Mannschaftswettbewerb gesichert. Sie setzten sich im Spiel um Platz drei mit 3:1 gegen Hongkong durch. Der Favoritensieg bescherte dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) die zweite Medaille in London nach Einzel-Bronze für Ovtcharov .

"Ich habe jetzt zwei Bronzemedaillen aus London und Silber aus Peking . Das hat im Tischtennis noch niemand in Deutschland geschafft", sagte Ovtcharov. Der Rekord-Olympionike des DTTB verdrängte Top-Star Boll (1 x Silber/1 x Bronze) und Bundestrainer Jörg Roßkopf (1 x Silber/1 x Bronze) in dieser speziellen Wertung auf Rang zwei. Auch Roßkopf war zufrieden. "Wir wollten zwei Medaillen, wir haben zwei Medaillen", bilanzierte der Olympia-Dritte von 1996.

Anzeige

Der WM-Dritte Boll brachte die Mannschaft gleich im ersten Einzel mit einem Drei-Satz-Sieg gegen Leung Chu-Yuan auf Medaillenkurs. Etwas mehr Mühe hatte der Olympia-Dritte Ovtcharov. Sein Gegner Tang Peng musste sich aber nach vier Durchgängen ebenfalls geschlagen geben. Damit war die Entscheidung gefallen.

London 2012

Vom 27. Juli bis zum 12. August 2012 richtet London die größte Sportveranstaltung der Welt aus. Bei den Sommerspielen der 30. Olympiade wird es in 26 Sportarten 302 Entscheidungen geben. Insgesamt werden mehr als 10.000 Sportler aus mehr als 200 Ländern in England erwartet. Außerdem werden ungefähr 30.000 Journalisten aus aller Welt aus London von den Spielen berichten. Insgesamt stehen 6,6 Millionen Tickets zum Verkauf.

Olympia auf ZEIT ONLINE

In unserem Ticker verpassen Sie keinen olympischen Wettkampf, keine Medaille und keinen Termin der Sommerspiele in London. Den an jedem Olympiatag spannendsten Wettkampf stellen wir in der Serie "Mein Olympia" vor. Alle Interviews, Reportagen und Essays der Redaktion finden Sie auf der Olympia-Seite. Die englische Hauptstadt London ist nach 1908 und 1948 die erste Metropole, die zum dritten Mal Gastgeber der Spiele ist. Für ZEIT ONLINE berichten Christian Spiller und Christof Siemes aus London. Im Blog der Sportredaktion lesen Sie die Erfahrungen der Olympiareporter.

Das neu formierte Doppel Ovtcharov/Steger hatte zwar das Nachsehen, doch auf diese Situation war Bundestrainer Roßkopf vorbereitet. Sein Schachzug, den wiedererstarkten Boll erstmals für zwei Einzel zu nominieren, ging auf. Der Weltranglisten-Siebte setzte mit 3:1 gegen Jiang Tiany den Schlusspunkt und tröstete sich so mit der Bronze-Plakette für sein frühes Aus im Einzel.

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Quelle ZEIT ONLINE, dpa
    • Schlagworte Timo Boll | Dimitrij Ovtcharov | Jörg Roßkopf | Bundestrainer | Tischtennis | Hongkong
    Service