BundesligaHarald Schmidt wird Fußball-Kommentator

Entertainer Harald Schmidt wird demnächst als Kommentator in der Bundesliga eingesetzt. Gemeinsam mit Wolf-Christian Fuss will er ein Spiel des VfB Stuttgart moderieren. von dapd

Der Entertainer Harald Schmidt wird demnächst als Co-Kommentator in der Fußball-Bundesliga an der Seite von Wolff-Christoph Fuss arbeiten. Das gab der Pay-TV-Sender Sky bekannt. Fuss sagte: " Harald Schmidt hat wirklich Ahnung von der Materie und sich sehr für den Job des Kommentators interessiert." Schmidt hätte auf sein Angebot, mal ein Spiel zusammen zu machen, sofort zugesagt. Auf den gemeinsamen Einsatz freue er sich.

Fuss war bereits zwei Mal in der Harald Schmidt Show zu Gast. Geplant ist der Einsatz von Schmidt nun bei einem Spiel des VfB Stuttgart .

Anzeige
Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. Fuss alleine ist ja schon unerträglich, da er sich und seinen "Wortwitz" wichtiger nimmt als den Fußball. Wenn nun noch ein ausgewiesenes Rhetoriktalent (ohne Ironie) dazu stößt, werden die beiden sich über 90 Minuten gegenseitig in der Wortwahl überbieten wollen. Das wäre dann zwar eine Nominierung für den Grimmepreis wert, richtig Spaß würde ich als Fußballfan aber nicht haben.

  2. Lasst einen Papagei ein Fußball moderieren und es wäre besser als Béla Réthy. Ich würde gerne mal wieder ein Fußballspiel auf dem ZDF mit Ton schauen.
    Schade, dass man dafür einen anderen Pay-TV-Sender braucht.

    Eine Leserempfehlung
    • rorossi
    • 04. Januar 2013 17:26 Uhr

    ... ist es bei Sky möglich, die Optionen "Sound -> Stadion" zu wählen. Dann wird nur noch Originalton vom Spielfeld übertragen.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, dapd
  • Schlagworte Harald Schmidt | VfB Stuttgart | Bundesliga | Materie | Show | Sky
Service