BundesligaWiesinger wird neuer Trainer in Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat Michael Wiesinger zum neuen Trainer befördert. Er wird von Kotrainer Reutershahn unterstützt. Beide sind seit Längerem mit dem Club verbunden. von dpa

Michael Wiesinger und Armin Reutershahn werden künftig den Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg trainieren. Die Entscheidung für das Trainer-Gespann fiel schnell. Erst vor zwei Tagen war der frühere Nürnberg-Trainer Dieter Hecking zum VfL Wolfsburg abgewandert .

Der bisherige U-23-Trainer Wiesinger und der bisherige Kotrainer Reutershahn sollen am 3. Januar zum Trainingsauftakt offiziell im neuen Amt vorgestellt werden, teilte der Club mit. Sie übernehmen in der Rückrunde 2012/13 die sportliche Verantwortung beim 1. FC Nürnberg.

"Wir haben alle Optionen intensiv geprüft und sind zu dem Entschluss gekommen, dass der Club mit dieser Konstellation die sportliche Herausforderung der Rückrunde bestreiten wird", sagte Martin Bader , Vorstand für Sport und Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg. "Mit Michael Wiesinger und Armin Reutershahn haben wir zwei Trainer aus den eigenen Reihen, die Vertrauen und hohe Akzeptanz genießen."

Der 39-jährige Wiesinger wird künftig die finalen Entscheidungen treffen und fungiert laut Verein für Medien und Öffentlichkeit als Ansprechpartner. "Michael hat eineinhalb Jahre im Nachwuchsleistungszentrum hervorragende Arbeit geleistet. Als neuer Trainer soll er neue Impulse geben", sagte Bader. Er wird unterstützt von Reutershahn, der seit 2009 als Assistenztrainer beim 1. FC Nürnberg arbeitet. "Armin ist eine wichtige Konstante für die Mannschaft, die sie gut kennt", sagte Bader.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. ... stimmt mich einigermaßen zuversichtlich. Guardiola war wohl nicht zu kriegen ;-)

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, dpa, nf
  • Schlagworte Bundesliga | FC Nürnberg | Fußball | 1. FC Nürnberg | VfL Wolfsburg | Dieter Hecking
Service