Formel 1 in Bildern : Wer seinen Boliden liebt, der schiebt

Schnelle Autos, platte Reifen, coole Typen, High Society am Streckenrand – ein Bildband zeigt Formel-1-Legenden aus den Sechzigern und Siebzigern.

Am Sonntag beginnt mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne die neue Formel-1-Saison. Die bedeutendste Rennserie der Welt zieht seit Jahrzehnten in ihren Bann: Schnelle Autos, coole Typen, High Society am Streckenrand. Der Fotograf Werner Eisele hat den Benzin-Glamour der Sechziger und Siebziger in dem Bildband Formel 1 Legenden (Collection Rolf Heyne) festgehalten. Sebastian Vettel ist übrigens nicht dabei.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren