Der argentinische Trainer Gerardo Martino © Paulo Whitaker/Reuters

Der FC Barcelona bekommt einen argentinischen Trainer. Nach Medienberichten wird Gerardo "Tata" Martino Nachfolger von Tito Vilanova, der vor wenigen Tagen wegen seiner Krebserkrankung zurückgetreten war.

Der 50-jährige Martino soll einen Dreijahresvertrag beim spanischen Meister bekommen, berichten spanische Medien übereinstimmend. "Tata ist ein sehr guter Coach, und ihm gefällt der Barça-Stil", sagte Kapitän Carlos Puyol. 

Martino war bereits als Nationaltrainer Paraguays erfolgreich und hatte zuletzt in seiner Heimat mit Newell's Old Boys, dem Jugendverein von Lionel Messi, den Landestitel geholt. Messi hatte Martino in den höchsten Tönen gelobt und sich für ihn als Trainer des FC Barcelona eingesetzt. Beim Freundschaftsspiel gegen den FC Bayern München wird der neue Trainer das Team noch nicht betreuen.

Tito Vilanova hatte Pep Guardiola vor einem Jahr in Barcelona abgelöst. Er erkrankte an Krebs und verzichtete deshalb auf den Trainerposten.