Hamburger SV - FC Schalke 04 0:3 (0:1)

Zum Rückrunden-Auftakt der Fußball-Bundesliga hat der FC Schalke 04 verdient beim Hamburger SV gewonnen. Klaas-Jan Huntelaar hielt Wort und schoss Schalke bei seinem Comeback nach fünf Monaten direkt in Führung (34.), Jefferson Farfán (53.) und Max Meyer (56.) legten nach. Für den Hamburger SV lief hingegen alles schief. Der Abstiegskampf wird in dieser Verfassung ein hartes Unterfangen. Durch die vierte Niederlage in Serie rutschten die Hanseaten auf den Relegationsrang 16 und haben damit nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem 1. FC Nürnberg. Spielverlauf und Statistik

Werder Bremen – Eintracht Braunschweig 0:0

Der SV Werder Bremen kam gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig im heimischen Stadion nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Braunschweig investierte noch mehr als die Hausherren, doch beiden Teams fehlte es an Präzision im Passspiel und den Ideen im letzten Spielfelddrittel. Dass ein reguläres Tor von Eljero Elia nicht anerkannt wurde, ist für Bremen zudem sehr bitter. Nach den Ergebnissen der anderen Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte bringt dieses Resultat weder Bremen noch Braunschweig weiter. Werder belegt mit 20 Punkten den elften Platz, Aufsteiger Braunschweig bleibt auf dem letzten Rang mit zwölf Punkten. Spielverlauf und Statistik

SC Freiburg – Bayer Leverkusen 3:2 (1:2)

BayerLeverkusen kann dem Tabellenführer Bayern München in der Bundesliga nicht mehr folgen. Die Leverkusener verloren zum Auftakt der Rückrunde beim SC Freiburg. Sie liegen nun bereits zehn Punkte hinter den Münchnern zurück, die am Freitagabend mit einem 2:0 bei Borussia Mönchengladbach die Rückrunde eröffnet hatten. Nachdem Leverkusen schon die beiden letzten Begegnungen vor der Winterpause verloren hatte, misslang auch der Start ins neue Jahr. Durch Lars Bender (4. Minute) und Simon Rolfes (36.) ging Bayer zwar zweimal in Führung. Doch mit den Treffern von Admir Mehmedi (27.) und Jonathan Schmid (53.) ging die Führung verloren und Freiburg glich aus. In der letzten Minute gelang Felix Klaus der Siegtreffer für die Freiburger, die sich damit auf den 14. Tabellenplatz verbessern. Spielverlauf und Statistik

Borussia Dortmund – FC Augsburg 2:2 (1:0)

Auch Borussia Dortmund verspielte mit einem Unentschieden gegen den FC Augsburg wichtige Punkte im Kampf um die direkte Champions-League-Teilnahme. Nach drei Heimniederlagen in Serie fand Dortmund auch gegen Augsburg nicht in die Erfolgsspur zurück. Sven Bender (5.) und Nuri Sahin (66.) trafen für den BVB. Doch musste der Verein einen Rückschlag hinnehmen, Jakub Blaszczykowski zog sich bereits nach wenigen Minuten eine Knieverletzung zu und musste mit Verdacht auf einen Kreuzbandriss ausgewechselt werden. Für Augsburg schossen Bender (56./Eigentor) und der künftige Dortmunder Dong-Won Ji (72.) ein Tor. Spielverlauf und Statistik

Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 1:0 (1:0)

Frankfurt gelang mit dem 1:0 gegen Hertha BSC der erste Sieg im neunten Heimspiel. Alexander Meier (36.) traf für die Hessen, die sich für die zum Saisonauftakt in Berlin erlittene 1:6-Niederlage revanchierten und sich in der Tabelle vorerst auf Platz 14 verbessern konnten. Hertha verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Platz fünf. Spielverlauf und Statistik

1. FC Nürnberg – 1899 Hoffenheim 4:0 (2:0)

Der 1. FC Nürnberg erzielte gegen 1899 Hoffenheim seinen ersten Sieg seit acht Monaten. Timothy Chandler (24.), Josip Drmic (41./70.) und Daniel Ginczek (48.) trafen. Dennoch bleibt der Club auf Abstiegsplatz 17. Hoffenheim bekam seine Probleme in der Defensive auch zum Rückrundenstart nicht in den Griff und hat mit 42 Gegentoren weiter die schwächste Abwehr der Liga. Spielverlauf und Statistik

VfL Wolfsburg – Hannover 96 1:3 (1:1)

Im ersten Spiel mit Trainer Tayfun Korkut gelang Hannover 96 in Wolfsburg der erste Auswärtssieg der Saison. Der in der Winterpause vom Hamburger SV geholte Artjoms Rudnevs (29.) und Doppeltorschütze Leonardo Bittencourt (50./72.) schockten die Wolfsburger. Zu mehr als dem Treffer durch Ivica Olic (35.) reichte es nicht. Spielverlauf und Statistik

VfB Stuttgart – FSV Mainz 05 1:2 (1:1)

Der VfB Stuttgart verlor mit 1:2 gegen Mainz. Zwar führte Stuttgart dank Mohammed Abdellaoue (11.), doch glich Shinji Okazaki (39.) aus. Drei Minuten vor Schluss traf dann Stefan Bell und sorgte für den ersten Bundesligasieg der Mainzer in Stuttgart. Spielverlauf und Statistik