Es war ein offenes Geheimnis, das Manchester City jetzt offiziell bestätigt hat: Pep Guardiola wird ab der kommenden Saison in England als Trainer arbeiten. Der Spanier habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Fußballclub aus der Premier League mit.

Im Dezember war bekannt geworden, dass Guardiola den FC Bayern München im Sommer verlassen wird. Er wolle auf die Insel, sagte er schon damals. Beim deutschen Fußball-Rekordmeister wird Guardiola vom Italiener Carlo Ancelotti abgelöst, bei den Citizens ersetzt der Katalane den Chilenen Manuel Pellegrini.

"Aus Respekt vor Pellegrini und den Spielern möchte der Verein seine Entscheidung öffentlich machen", teilte der Club mit. Damit könnten Spekulationen und die damit entstandenen Belastungen beendet werden.

Unter Guardiola als Trainer holte der FC Bayern zwei deutsche Meisterschaften (2014, 2015) und den DFB-Pokal 2014. Auch in der laufenden Saison stehen die Münchner an der Spitze der Bundesliga. Jedoch scheiterten die Bayern unter Guardiola zweimal im Halbfinale der Champions League.