Hertha BSC – Schalke 04 2:0 (0:0)

Hertha BSC hat das dritte Saisonspiel in Folge gewonnen. Die Berliner besiegten den FC Schalke 04 mit 2:0 (0:0) und haben damit neun von neun möglichen Punkten erzielt. Mitchell Weiser (64. Minute) und der eingewechselte Valentin Stocker (74.) schossen vor den mehr als 49.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion die Tore. Hertha verbesserte sich durch den Erfolg und ist jetzt auf Tabellenplatz zwei punktgleich hinter Rekordmeister Bayern München. Schalke bleibt ohne Punktgewinn und ist auf dem vorletzten Tabellenplatz.

FC Augsburg – FSV Mainz 05 1:3 (0:1)

Der FSV Mainz 05 hat im dritten Saisonspiel der Fußballbundesliga seinen ersten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt gewann mit 3:1 (1:0) gegen den FC Augsburg. Jhon Córdoba (7. Minute), Yunus Malli (75.) und der eingewechselte Yoshinori Muto (81.) sorgten mit ihren Treffern vor mehr als 26.000 Zuschauern für den verdienten Auswärtserfolg. Konstantinos Stafylidis hatte zum zwischenzeitlichen 1:1 für den FCA getroffen (73.). Mainz 05 ist nach dem Sieg nun auf Tabellenplatz neun. José Rodriguez ist jedoch wegen einer Roten Karte in der 93. Minute zunächst gesperrt. Augsburg rutschte nach der zweiten Niederlage auf Rang 13 ab.

Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen 4:1 (4:0)

Mit der dritten Niederlage im dritten Erstligaspiel hat Werder Bremen den schlechten Start in die Saison perfekt gemacht. Der Tabellenletzte verlor gegen Borussia Mönchengladbach vor 54.014 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park. Bereits nach 21 Minuten konnte Gladbach drei Tore zählen. Thorgan Hazard (11./17. Minute) und Raffael (21., Foulelfmeter/41.) sorgten für das 4:0 in der ersten Halbzeit. Auch das Tor von Bremens Serge Gnabry (sein erstes in Liga eins) in der 73. Minute konnte da nicht mehr helfen.

TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg 0:0

Der VfL Wolfsburg hat in der Auswärtspartie bei der TSG Hoffenheim einen Sieg verpasst. Der Wolfsburger Neuzugang Mario Gómez wartet somit immer noch auf seinen ersten Treffer für den neuen Verein. Die Wolfsburger waren das bessere Team und hatten durch die Nationalspieler Gómez und Julian Draxler gute Torchancen (17. Minute). Die Gastgeber wurden nur in der 23. Minute durch Andrej Kramarić wirklich gefährlich.

Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen 2:1 (0:0)

Drei Tage nach der Enttäuschung in der Champions League hat Bayer Leverkusen in der Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Rheinländer verloren am Samstag mit 1:2 (0:0) bei Eintracht Frankfurt und haben mit drei Punkten aus drei Spielen einen Fehlstart hingelegt. Der Frankfurter Kapitän Alex Meier (53. Minute) brachte die Hausherren zunächst mit seinem zweiten Saisontor in Führung, bevor Chicharito (60. Minute) die stärker werdende Werkself für ihren Aufwand belohnte. Als Bayer längst die bessere Mannschaft war, erzielte Offensivmann Marco Fabián (79. Minute) das 2:1 für die Frankfurter. Der Leverkusener Torschütze Chicharito setzte kurz vor Schluss (88. Minute) einen Foulelfmeter an den Pfosten.

Hamburger SV – RB Leipzig 0:4 (0:0)

Aufsteiger RB Leipzig hat dem Hamburger SV den nächsten Dämpfer verpasst und bleibt auch nach drei Spieltagen ungeschlagen. Das Team gewann am Samstag sein erstes Auswärtsspiel in der Fußball-Bundesliga verdient mit 4:0 (0:0). Emil Forsberg verwandelte nach 65 Minuten einen Foulelfmeter, Timo Werner (72. und 77. Minute) und Davie Selke (91. Minute) erhöhten. Mit sieben Punkten mischt Leipzig im oberen Tabellendrittel mit. Die Hamburger haben seit sechs Partien keinen Bundesliga-Aufsteiger daheim mehr geschlagen und liegen mit nur einem Zähler aus drei Partien deutlich unter den Erwartungen.

Borussia Dortmund – SV Darmstadt 6:0 (1:0)

Borussia Dortmund hat gegen den SV Darmstadt einen klaren Heimsieg eingefahren. Die Dortmunder gewannen vor eigenem Publikum mit 6:0. Für das Team von Thomas Tuchel trafen Gonzalo Castro (4. Minute/75. Minute), Adrián Ramos (48. Minute), Christian Pulisic (54. Minute), Sebastian Rode (84. Minute) und Emre Mor (88. Minute) zum verdienten Sieg.

FC Bayern München – FC Ingolstadt 3:1 (1:1)

Rekordmeister FC Bayern München bleibt nach dem dritten Sieg im dritten Spiel Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga. Beim 3:1 im Bayern-Derby gegen Außenseiter FC Ingolstadt kassierten die Bayern am Samstag allerdings ihren ersten Gegentreffer in dieser Saison. In der 8. Minute ging zunächst der Gast aus Ingolstadt durch einen Treffer von Darío Lezcano mit 1:0 in Führung. Die Münchener drehten aber durch Tore von Robert Lewandowski (12. Minute), Xabi Alonso (50. Minute) und Rafinha (84. Minute) das Spiel. 

1. FC Köln – SC Freiburg 3:0 (3:0)

Der 1. FC Köln hatte zum Auftakt des dritten Spieltags die Tabellenführung übernommen. Das Team von Trainer Peter Stöger sicherte sich am Freitagabend durch ein 3:0 (3:0) gegen Aufsteiger SC Freiburg den zweiten Sieg im dritten Saisonspiel. Anthony Modeste (29./43. Minute) und Leonardo Bittencourt (31. Minute) trafen vor 47.200 Zuschauern für die Gastgeber.