Olympique Lyon – Ajax Amsterdam 3:1 (2:1)

Trotz der 1:3 (1:2)-Niederlage im Rückspiel gegen Olympique Lyon steht Ajax Amsterdam im Finale der Europa League. Den Niederländern reichte das 4:1 aus dem Hinspiel.

Der Däne Kasper Dolberg brachte die Gäste nach 27 Minuten in Führung, doch Torjäger Alexandre Lacazette erzielte noch vor der Pause zwei Treffer zur Lyon-Führung (45./Foulelfmeter, 45.+1). Nach dem 3:1 durch Rachid Ghezzal (81.) wurde es für die Holländer noch eine umkämpfte Schlussphase mit zehn Profis, da Nick Viergever Gelb-Rot (84.) gesehen hatte. Ein Tor hätte Lyon genügt, um eine Verlängerung zu erzwingen.

Damit ist Ajax zum zehnten Mal im Europacup-Endspiel. Gleichwohl liegt die letzte Teilnahme am Finale 21 Jahre zurück. Mit von der Partie war auch der deutsche Amin Younes. Younes wurde nach 82 Minuten ausgewechselt.