Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München trifft in der Vorrundengruppe B der Champions League auf Paris Saint-Germain und somit auch auf den brasilianischen Superstar Neymar. Das ergab die Auslosung der Gruppen für die kommende Champions-League-Saison. Auch der RSC Anderlecht und Celtic Glasgow sind in der Gruppe B.

Borussia Dortmund bekommt es in der Gruppenphase erneut mit dem Titelverteidiger Real Madrid zu tun. Daneben trifft der BVB in Gruppe H auf Tottenham Hotspur, den englischen Vizemeister und APOEL Nikosia aus Zypern.

Der dritte deutsche Verein, RB Leipzig, trifft in der Vorrundengruppe G auf den AS Monaco und den FC Porto. Auch Beşiktaş Istanbul wurde in die Gruppe gelost. 

Der erste Spieltag der neuen Saison findet am 12. und 13. September statt, das Finale am 26. Mai 2018 in Kiew. Nach dem Ende der Gruppenphase im Dezember dieses Jahres ziehen die Teams auf Platz eins und zwei in die K.o.-Runde ein. Die Dritten dürfen in der Europa League weiterspielen.

Anlässlich der Auslosung der neuen Champions-League-Saison in Monte-Carlo ehrte die Uefa auch ihre Spieler des Jahres. Der Portugiese Cristiano Ronaldo wurde zum dritten Mal Europas Fußballer des Jahres. Die Niederländerin Lieke Martens wurde zu Europas Fußballerin des Jahres gewählt.

Alle Gruppen der neuen Saison im Überblick:


Gruppe A: Benfica Lissabon, Manchester United, FC Basel, ZSKA Moskau

Gruppe B: FC Bayern München, Paris Saint-Germain, RSC Anderlecht, Celtic Glasgow

Gruppe C: FC Chelsea, Atlético Madrid, AS Rom, FK Qarabağ Ağdam

Gruppe D: Juventus Turin, FC Barcelona, Olympiakos Piräus, Sporting Lissabon

Gruppe E: Spartak Moskau, FC Sevilla, FC Liverpool, NK Maribor

Gruppe F: Schachtar Donezk, Manchester City, SSC Neapel, Feyenoord Rotterdam

Gruppe G: AS Monaco, FC Porto, Beşiktaş Istanbul, RB Leipzig

Gruppe H: Real Madrid, Borussia Dortmund, Tottenham Hotspur, APOEL Nikosia