Einzelne Skier liegen im Gras, Berge von Kloschüsseln im Schnee. Die Gondeln eines nicht mehr aktiven Skilifts hängen in der Luft. Das ehemalige Skigebiet im südkoreanischen Goseong nahe der Grenze zu Nordkorea war einst ein Ort, an den viele Wintersportler reisten. Heute ist die Region wie ausgestorben, in Südkorea ist Wintersport aus der Mode geraten. Ein Omen für Pyeongchang, wo diese Woche die Olympischen Spiele beginnen?