Wo gibt es heute noch Medaillen zu gewinnen?

Vom Winde verweht heißt ab sofort der neue Olympiaklassiker von Pyeongchang. Viele Wettkämpfe wurden bereits aufgrund starker Winde verschoben, der Donnerstag dient aber zum Nachholen. Hoffen wir, dass es kein Donnerwetter geben wird. Insgesamt stehen nämlich neun Medaillenentscheidungen an. Die Skilangläuferinnen starten über 10 Kilometer. Im Anschluss finden die Einzelrennen der Frauen und Männer im Biathlon statt. Zudem geht es auf die Schlitten und in die Schlittschuhe. Parallel zum Biathlonrennen der Männer starten nämlich die Eisläufer über 10.000 Meter. Um 13.30 Uhr beginnt das Teamstaffelfinale der Rodler

Was machen die Deutschen?

Beim Skilanglauf der Frauen vertreten Victoria Carl, Sandra Ringwald und Stefanie Böhler die deutsche Delegation. Ihre Chancen auf Medaillen sind allerdings nicht besonders hoch. Anders sieht es da bei den Biathletinnen aus. Die Favoritin und Kuscheltiersammlerin Laura Dahlmeier läuft und schießt für Team Deutschland und kann ihr drittes Gold klar machen, auch Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Franziska Preuß gehen bei der 15-Kilometer-Strecke an den Start. Der Bronze-Gewinner Benedikt Doll sowie Arnd Peiffer, Johannes Kühn, Erik Lesser, Roman Rees und Simon Schempp starten im Biathlon nach den Frauen. Im Eisschnelllauf treten Moritz Geisreiter und Patrick Beckert an. Beckert muss zuerst gegen den Favoriten Sven Kramer aus Holland ran, der bereits Gold über 5.000 Meter in Südkorea holte. Im Eis hat das Rodelteam wie immer eine Medaillenchance. Die "Gold-Geisi", die beiden "Gold-Tobis" und Bronze-Gewinner Johannes Ludwig treten im Finale der Teamstaffel an.

Wie sieht der Medaillenspiegel aus?

Wenn es nur Medaillen im Eisschnelllauf geben würde, müsste der Medaillenspiegel orange eingefärbt werden. Doch da dies nicht der Fall ist, wird er weiter von schwarz-rot-GOLD angeführt: 

Und sonst so?

Bei Olympia stehen die Gefühle im Vordergrund. Das beweist auch die US-amerikanische Skirennfahrerin Lindsey Vonn. "Im ganzen Olympiastress habe ich ganz vergessen, dass heute Valentinstag ist. Wer da draußen ist auch Single und möchte mein Valentin sein?", fragt sie in ihrem Twitterpost. Der frischgebackene deutsche Olympiasieger Eric Frenzel wird ihr da aber nicht zur Verfügung stehen können, denn der 29-Jährige ist bereits glücklich verheiratet. Dennoch wird Frenzel die Nacht im olympischen Dorf ohne seine Frau verbringen müssen, allein schlafen muss er deswegen aber nicht zwingend. Neben seiner Goldmedaille sahnte er nämlich zwei süße Kuscheltiere ab, eins vom IOC, eins vom ZDF.