Wolfgang Braungart ist seit 1996 Professor für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur an der Universität Bielefeld. Forschungsschwerpunkte: Literaturanthropologie, Literatur und Religion, Literatur und bildende Kunst, Literatur und populäre Kultur, Utopie-Forschung, Ästhetik der Geselligkeit, deutsche Literatur von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.