• Suche nach...

    Genaues Datum
  • ZEIT ONLINE berichtet aktuell über folgende Themen:

  • Griechenland aktuell: "Es gibt keine einfachen Lösungen, aber gerechte"

    Griechenland aktuell"Es gibt keine einfachen Lösungen, aber gerechte"

    Demokratie kann nicht erpresst werden, sagt Alexis Tsipras. Er will die Verhandlungen mit den Gläubigern möglichst rasch wieder aufnehmen. Unser Live-Blog

  • Referendum: Gabriel sieht wenig Chancen auf Einigung

    ReferendumGabriel sieht wenig Chancen auf Einigung

    Vertreter der Bundesregierung haben mit scharfer Kritik auf das griechische Votum reagiert. Tsipras habe die letzten Brücken eingerissen, sagte Vizekanzler Gabriel.

  • Anzeige
  • : Freudentaumel nach dem Oxi

    Freudentaumel nach dem Oxi

    Mit Flaggen und Freudentränen: Die Gegner der europäischen Sparpolitik gewinnen das Referendum in Griechenland und feiern eine Riesenparty. Der Wahltag in Bildern

  • Euro-Krise: Ein lautes Nein aus Griechenland

    Euro-KriseEin lautes Nein aus Griechenland

    Die Griechen stellen Europa mit ihrem klaren Votum gegen die Sparpolitik vor die Wahl: Verbessert die Bedingungen oder schmeißt uns aus dem Euro, mit allen Konsequenzen.

  • Post-Streik: Post und ver.di beenden Tarifstreit

    Post-StreikPost und ver.di beenden Tarifstreit

    In der Nacht zum Dienstag wird der wochenlange Post-Streik beendet. Ver.di und die Deutsche Post haben sich im Tarifstreit geeinigt.

  • AfD: Die Gründe für Luckes Absturz

    AfDDie Gründe für Luckes Absturz

    Er gründete die AfD und machte sie im Protestmilieu populär. Er war Scharfmacher und Dompteur in einem. Seine Nachfolgerin Petry wird auf ähnliche Probleme stoßen.

  • Gegenwartsliteratur: Wie ich den Bachmannpreis gewann

    GegenwartsliteraturWie ich den Bachmannpreis gewann

    Unsere Autorin würde nur ungern beim Wettbewerb in Klagenfurt vorlesen. Nun aber kam sie im Siegertext als Hauptfigur vor. Oder doch als Gottesteilchen?

  • Hamburg Nazizeit

    NationalsozialismusEine Geschichtsklitterung der NS-Zeit liegt nicht vor

    Hamburger Medien und Autoren versuchen die NS-Vergangenheit der Stadt und ihrer Wirtschaftselite aufzuhübschen, hieß es in der ZEIT. Das stimmt nicht. Eine Entgegnung