• Suche nach...

    Genaues Datum
  • ZEIT ONLINE berichtet aktuell über folgende Themen:

  • Türkei: Erdoğan will nicht zu den Verlierern gehören

    TürkeiErdoğan will nicht zu den Verlierern gehören

    Gute Peschmerga, böse PKK: Die Türkei transportiert kurdische Kämpfer aus dem Nordirak nach Syrien. Das ist keine Wende Erdoğans, er will seinen Einfluss nicht verlieren.

  • "Islamischer Staat": IS-Terroristen starten neue Angriffe auf Kobani

    "Islamischer Staat"IS-Terroristen starten neue Angriffe auf Kobani

    Die Terroristen des "Islamischen Staates" greifen erneut Kobani an. Die USA haben damit begonnen, die kurdischen Kämpfer aus der Luft mit Waffen zu versorgen.

  • Anzeige
  • Regierungsbildung: Thüringens SPD-Spitze plädiert für Rot-Rot-Grün

    RegierungsbildungThüringens SPD-Spitze plädiert für Rot-Rot-Grün

    Bodo Ramelow könnte schon bald Thüringen regieren. Die SPD-Spitze ist zu Koalitionsverhandlungen bereit. Allerdings muss noch die Basis zustimmen.

  • Energiewende: Tausende Unternehmen zahlen keine Netzentgelte

    EnergiewendeTausende Unternehmen zahlen keine Netzentgelte

    Immer mehr Firmen müssen sich nicht finanziell am Ausbau der Strometze beteiligen. Nicht nur energieintensive Großunternehmen profitieren von der umstrittenen Regelung.

  • Gewerkschaften: Immer weniger Arbeitnehmer sind organisiert

    GewerkschaftenImmer weniger Arbeitnehmer sind organisiert

    Kleine Gewerkschaften wie die GDL oder Cockpit legen den Verkehr lahm und wirken sehr mächtig. Weltweit aber sinkt der Anteil der organisierten Arbeitnehmer seit Jahren.

  • René Burri: Che Guevaras Fotograf ist tot

    René BurriChe Guevaras Fotograf ist tot

    Sein Schwarz-Weiß-Porträt des Revolutionärs Che Guevara machte ihn weltberühmt: Der Schweizer Fotograf René Burri ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

  • iphone 6: Apple verzeichnet Rekordumsatz

    iphone 6Apple verzeichnet Rekordumsatz

    Für das iphone 6 hat Apple viel Kritik eingesteckt - doch es beschert dem Konzern das größte Umsatzplus seit fast zwei Jahren.

  • Rob Rhinehart mit seinem Getränk "Soylent"

    SoylentDas Ende des Essens

    Für Rob Rhinehart war Essen ein Bug, den es zu beheben galt. Mit seinem Fertigdrink Soylent will der Amerikaner Ernährung effizienter machen.