• Suche nach...

    Genaues Datum
  • ZEIT ONLINE berichtet aktuell über folgende Themen:

  • Tunesien: Das Vorzeigeland des Arabischen Frühlings fürchtet den Terror

    TunesienDas Vorzeigeland des Arabischen Frühlings fürchtet den Terror

    Tunesien wählt sein erstes reguläres Parlament nach dem Sturz von Diktator Ben Ali. Das Land hat sich demokratisiert – nun droht Gefahr durch radikale Islamisten.

  • Putin USA Gefahr Weltfrieden

    UkraineUSA weisen Putins "Diktat"-Vorwürfe zurück

    Das US-Außenministerium äußert sich abwehrend zu Putins Rede über ein amerikanisches "Vormachtstreben". Anlass ist die amerikanische Position im Ukraine-Konflikt.

  • Anzeige
  • Ebola-Prävention in New York

    EbolaNew York und New Jersey verschärfen Quarantäne-Regeln

    Zwei US-Bundesstaaten haben ihre Ebola-Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Das Robert-Koch-Institut hält zusätzliche Flughafenkontrollen in Deutschland für sinnlos.

  • Hans-Georg Maaßen

    "Islamischer Staat"Zahl der Salafisten in Deutschland steigt rasch an

    Der Verfassungsschutz zählt 6.300 Salafisten in Deutschland. Bis Jahresende könnten es schon 7.000 sein. Vor allem junge, männliche Muslime fühlten sich vom IS angezogen.

  • Reyhaneh Dschabbari

    MenschenrechteIran vollstreckt Todesurteil an Reyhaneh Jabbari

    Nach fünf Jahren Todeszelle ist die Iranerin Reyhaneh Jabbari wegen Mordes hingerichtet worden. Sie hatte sich nach eigenen Angaben gegen einen Vergewaltiger gewehrt.

  • Immobilienmarkt: Der Immobilienboom ist ein Märchen

    ImmobilienmarktDer Immobilienboom ist ein Märchen

    Überzogene Preise, leere Wohnungen: In Hamburg zeigt sich, dass es in Deutschland bei weitem nicht so einfach ist, mit Immobilien Geld zu verdienen, wie oft behauptet.

  • Schulkinder: Erste Stunde auf 2.000 Metern

    SchulkinderErste Stunde auf 2.000 Metern

    Sie klettern steile Bergpässe hinauf oder waten durch Überschwemmungen: Der Schulweg ist für viele Kinder auf dieser Welt ein Hindernislauf.

  • Wochenmarkt: Für einen kühlen Sonntag

    WochenmarktBlut und Birne

    Der Mensch ist hochkultiviert, aber sein Appetit ist der eines Raubtiers. Wie sonst ließe sich der Genuss von Blutwurst erklären? Mit Birne schmeckt sie besonders gut.