: ABM

Ruhestand: Generation Armut

Viele Ostdeutsche erhalten nach jahrelanger Arbeitslosigkeit nur eine kümmerliche Rente. Auch im Westen wächst die Zahl der bedürftigen Ruheständler. Von Dorit Kowitz

Arbeitsmarkt: Klüger nach der Krise

Die Bundesregierung will, dass Kurzarbeiter die Wirtschaftsflaute zum Lernen nutzen – doch passende Bildungsangebote sind knapp.

Interview: »Geld ist da«

Ein Gespräch mit IG-Metall-Chef Jürgen Peters über die bevorstehende Tarifrunde, Berliner Sparpläne und »Vertrauensspesen« bei VW

Dresdner Zank

Braucht Dresden eine millionenteure Brücke quer über die Elbwiesen? In wenigen Tagen entscheiden die Bürger - die Stimmung ist gereizt

Schule statt Stütze

Nach dem Reformpaket die Agenda 2004: Sozial ist, was Bildung schafft/Von Elisabeth Niejahr

sozialstaat: Der Hiob der Nation

Florian Gerster hat einen der schwierigsten Jobs, die das Land zu vergeben hat: Er soll die Bundesanstalt für Arbeit umkrempeln und den Sozialstaat neu sortieren. Begegnung mit einem Mann, der den Trägen Beine machen will

Nichts für schwache Nerven

Die PDS setzt auf Direktmandate. Drei braucht sie, um in den Bundestag zu kommen

A R B E I T S M A R K T : Scheinheilig

Keiner arbeitet freiwillig als ABM-Kraft, sondern weil er keine andere Möglichkeit hat. Arbeitslosenstatistiken lassen sich mit neugeschaffenen ABM-Stellen kaum manipulieren. ABM-Stellen sind nötig, weil reguläre Jobs fehlen

Der teure Weg aus der Armut

Premierminister Blair hat immer neue Sozialprogramme aufgelegt. Trotzdem geht es in Englands Ghettos nur langsam aufwärts

Genosse der Geschosse

Amerika will einen Raketenschirm bauen - und Europa mit darunter nehmen. Höchste Zeit für ein paar Fragen aus Berlin

Schröder auf Jobsuche

Die alte Arbeiterpartei SPD versteht zu wenig von der neuen Arbeitswelt. Sie hat ihre Chance zur Reform verpasst