: Abschiebung

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Sicherheit Unter Verdacht (2)

Wo "Mutmaßliche" und "Gefährder" ihr Unwesen treiben, sind auch "Retter" jeder Sorte nicht fern. Was bewirkt die Schlacht um solche Worte?

©Centro Portugues Reutlingen.

Asylpolitik: Hossam soll weg

Mein Freund Hossam lebt seit 1989 in Deutschland. Nun soll er abgeschoben werden. Dabei rettete er im Fußballverein ein Leben.

© Fredrik von Erichsen/ dpa

Gefährder: "Die Fußfessel ist ein Placebo"

Fußfesseln für Gefährder? Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins, Ulrich Schellenberg, hält das für reine Symbolpolitik. Viel wichtiger sei es, die Polizei zu stärken.

© Kay Nietfeld/dpa

Rot-Rot-Grün: Rot-Rot-Radikal

Der neue Berliner Senat aus SPD, Linken und Grünen verprellt genau diejenige, die diese Gesellschaft gerade dringend braucht: die politische Mitte.

© Patrick Seeger/dpa

Abschiebung: Freiwillig ist billiger

Abgelehnte Asylbewerber bekommen Geld, wenn sie das Land wieder verlassen. Das leuchtet vielen nicht ein. Doch auch für den Staat ist das besser als eine Abschiebung.

© [M] Polizei/BKA

Anis Amri: Ein alter Bekannter

Der mutmaßliche Attentäter von Berlin war schon lange im Visier der Sicherheitsbehörden. Sogar der Staatsanwalt ermittelte bereits gegen ihn.