: Abschreckung

Atomwaffen: Braucht die EU die Bombe?

Die nukleare Abschreckung der Nato ist seit Donald Trump nicht mehr glaubwürdig. Nun wird die EU-Bombe diskutiert. Worauf beruht Europas Abschreckung zukünftig?

© Pavel Golovkin/AP

Aufrüstung: Der neue Kalte Krieg

Die Rhetorik wird schärfer, das Drohpotenzial ist enorm: Die Beziehungen zwischen der Nato und Russland sind angespannt. Unsere Grafik zeigt die Kräfteverhältnisse.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Nato: Sie rüsten statt zu reden

Die Nato verstärkt ihre Militärpräsenz in Osteuropa, Russland modernisiert seine Streitkräfte. Beginnt ein neuer Rüstungswettlauf?

© Stephanie Lecocq/dpa

Angela Merkel: Eine Magierin der Politik

Angela Merkel hat beim EU-Gipfel ihre drei Ziele erreicht. Doch der Preis dafür ist hoch. Zeit, dass sie den Deutschen ihre Wandlungen in der Flüchtlingspolitik erklärt.

© Sean Gallup/Getty Images

Bundeswehr: "Die Truppe ist es leid"

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels, hat der Bundeswehr in seinem Jahresbericht verheerende Ausrüstungsmängel bescheinigt. Von allem sei zu wenig da.

© dpa/Carsten Rehder

Waffenschein: Lizenz zum Sicherfühlen

Die Flüchtlingskrise verunsichert viele Deutsche. Pfeffersprays und Schreckschusspistolen sind gefragt wie nie. Macht das die Waffenkäufe zum Massenphänomen?

© Nicole Sturz
Fünf vor acht

Flüchtlinge: Dem IS die Stirn bieten

Offenbar nutzt der IS die Flüchtlingssituation für Terror in Europa. Der Ruf nach mehr Schutz ist verständlich, sollte humanitäre Verpflichtungen aber nicht überlagern.