: Abtreibung

© Agencja Gazeta/Lukasz Kolewinski/REUTERS

Polen: Wie Pech und Schwefel

Nächstenliebe? Fehlanzeige! Die Regierung Polens ist nationalkonservativ und fremdenfeindlich. Das hat sie mit vielen katholischen Bischöfen im Land gemeinsam.

© Michael Kappeler/dpa

Rechtspopulismus: Schafft die Wahlen ab

Viele Menschen wenden sich von der parlamentarischen Demokratie ab. Dabei gäbe es eine alte bewährte Methode dagegen. In einem kleinen Land in Europa wird sie erprobt.

©Carolyn Kaster/AP

Neil Gorsuch: Ganz auf Linie

Neil Gorsuchs juristische Entscheidungen freuen Waffenfans und Abtreibungsgegner in den USA. Mit ihm könnte der Supreme Court alle liberalen Errungenschaften revidieren.

© Drew Angerer/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Donald Trump: Der Widerstand der Frauen

Trumps Blick auf Frauen ist mittelalterlich. Nur eine seiner Drohungen: die Kriminalisierung von Abtreibung. Mehr denn je werden wir für unsere Rechte kämpfen müssen.

© Carsten Rehder/ dpa

Hartz-IV: Die Pille für alle

SPD und Grüne stimmen in der Bürgerschaft dafür, Hartz-IV-Empfängern in Hamburg Verhütungsmittel zu bezahlen. Das ist höchste Zeit.

© Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Trisomie 21: Menschen wie wir

Die Ausstellung "Touchdown" in Bonn widmet sich der Trisomie 21 – und verzichtet dabei auf Kitsch. Stattdessen kommen dort Menschen mit Downsyndrom selbst zu Wort.

"24 Wochen": Astrids Entscheidung

In dem Film "24 Wochen" bringt die Regisseurin Anne Zohra Berrached ihre Heldin in einen unlösbaren Konflikt.

© Michal Fludra/NurPhoto via Getty Image

Abtreibung: Letzter Ausweg Deutschland

Wer in Polen ungewollt schwanger wird, bekommt kaum Hilfe. Die Regierung will Abtreibungen ganz verbieten. Frauen wie Halina reisen deshalb über die Grenze.