: Achtundsechziger

© Marcus Brandt/dpa

Autorin: Jutta Winkelmann ist tot

Sie galt als Hippie-Ikone, gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester wurde sie als Vertreterin der 68er berühmt: Jutta Winkelmann ist im Alter von 68 Jahren gestorben.

Auschwitz-Gedenken: Neues Erinnern

Mitgefühl für die Opfer des Holocaust lässt sich nicht verordnen. Gedenken braucht Offenheit und Empathie.

Fukushima: Die "German Angst"

Nirgendwo in der Welt ist die ökologische Diskussion so emotional aufgeladen wie in Deutschland. Eine historische Reflexion zwei Jahre nach Fukushima

Japan: Die Fukushima-Generation

Nach der Katastrophe hat Japan jetzt eine neue Regierung. Doch die Bürger trauen ihr keinen Neuanfang zu. Stattdessen entdecken sie ihre eigenen Kräfte. Von Matthias Naß

Justiz: Der Angeklagte nehme Platz

Das Gericht als Justiztheater: Cornelia Vismann schrieb eine brillante Studie über die Macht der technischen Medien im Gerichtssaal. Von Jutta Person

Protestbewegung: "Der Gegner ist diffus"

In ganz Europa gehen Jugendliche auf die Straße. Der Protestforscher Dieter Rucht spricht von einer neuen Politisierungswelle. Die Ziele sind aber nationalspezifisch.

Rücktritt: Darf ein Politiker einfach gehen?

Koch, Köhler, Beust: demokratische Normalität oder neue Null-Bock-Mentalität? Das Land diskutiert über persönliche Freiheit und politische Verantwortung: Pro und Contra.