: Activision

© Mat Hayward/Getty Images für Activision (PR)

"Destiny": Die digitale Traumfabrik

500 Millionen US-Dollar kostete das teuerste Computerspiel der Welt, mehr als 20 Millionen Menschen spielen es. Warum? Ein Besuch bei den Entwicklern.

© Nintendo

Amiibo: Nintendo spielt mit Figuren

Schlechte Verkaufszahlen der Wii U brachten Nintendo in Bedrängnis. Die mit Chips ausgerüsteten Sammelfiguren "Amiibo" sollen den Konsolen der Japaner einen Schub geben.

Modern Warfare 3: Erst schießen, nie fragen

Im neuen Teil der Kriegssimulation "Call of Duty" wird die ganze Welt zum Schauplatz der Gefechte. In teilweise kaum zu ertragender Intensität kämpfen Ost gegen West.

Videomarkt: Profite aus einer anderen Welt

Der neue Superstar ist nicht in Hollywoods Traumfabrik geboren: Er küßt keine Blondinen und ward nie auf einem Pferderücken gesehen, stammt nicht von einem fernen Planeten und kann nicht einmal schießen.