: ADAC

Tricksendes Trio

Bald könnte es in Deutschland eine Maut für alle geben, an der Konzerne mitverdienen. Die verantwortlichen Minister reden immer schön drumherum.

© dpa

Bürgerschaft: Sommertheater mit Cannabis

Letzte Bürgerschaftssitzung vor der Sommerpause: Justizsenator Steffen im Zentrum der Kritik. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Rathaus Bergedorf, Radler sehen Rot.

ADAC: "Das ist anmaßend"

Ein Neustart für den ADAC – kann das klappen? Ein Gespräch mit dessen Chef August Markl über Hindernisse und unbelehrbare Autohersteller

ADAC: 40 Millionen? Ein Klacks!

Das Image hat gelitten, die Finanzen nicht. Die Mitglieder halten dem ADAC die Treue, das lässt die Beitragseinnahmen sprudeln. Der Club kann sich den Umbau leisten.

© YouTube

Internethit: "Das ist wie Naturkoks"

Die Hamburger Musikerin Anna Guder hat mit einem Video fast 70 Millionen Menschen erreicht. Weitere Themen des Newsletters Elbvertiefung: Expresswohnungen und Tempo 30

Verkehrssicherheit: Maßstab Mann

Frauen erleiden bei Unfällen oft schwerere Verletzungen als Männer. Unfallforscher kritisieren, Ergonomie und Sicherheitstechnik im Auto orientierten sich nur am Mann.

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Verbraucherschutz: Da werden Sie geholfen

Von A wie Auto bis Z wie Zahnarzt. Die Anzahl von Websites, Apps und Datenbanken, die Verbraucher schützen sollen, nimmt zu. Zehn stellen wir zum Weltverbrauchertag vor.

© Hersteller

Datenschutz: Vernetzt und verraten

Eine ADAC-Untersuchung deckt auf: BMW sammelt in vernetzten Autos Daten über das Fahrverhalten und die Gewohnheiten ihrer Fahrer. Die Autofahrerlobby fordert Transparenz.

ADAC: Entweder testen oder verkaufen

Der ADAC will mit einer neuen Struktur Vertrauen schaffen: Er trennt Verein und kommerzielles Geschäft. Ein politischer Lobbyverein will der Club aber bleiben.

© Michael Buholzer/Reuters

Auto-Rückrufe: Schnell und schlampig

Defekte Handbremsen, lose Pedale: So viele Rückrufe wie 2015 gab es noch nie. Kürzere Entwicklungszeiten beeinträchtigen die Qualität der Autos. Und die Sicherheit.