: Adele

© ARD Degeto/ORF/Epo Film/Hubert Mican
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Wien: So stimmt das mit dem Konjunktiv

Ebola in Pöllau, ein ringendes Kommissaren-Paar und die ganz großen Fragen zwischen Europa und Afrika. Kurz: Der "Tatort" ist wieder aus der Sommerpause zurück.

© ARD Degeto/ORF/Epo Film/Hubert Mican
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Wien: Wer ist hier infiziert?

Der Wiener "Tatort" ist rätselhaft und gefährlich: Aber warum reden alle über Kamasutra, wenn es um ein Virus geht? Und wie gut ist dieser Seuchenthriller?

© ARD Degeto/ORF/Hubert Milan
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Wien: Die schöne Elena

Ein echter Wiener Wickel: Die Bibi und der Moritz sprechen sich im Österreich-"Tatort" so großartig in Rage, dass man den Fall dazu eigentlich gar nicht mehr braucht.

© Kevork Djansezian/Getty Images

Grammy-Verleihung: Hello und Goodbye

Eine schwangere Beyoncé und eine fluchende Adele: Die Grammy-Verleihung war geprägt von Hoffnung, ein bisschen Wut und den Gedanken an verstorbene Popstars.

© ARD Degeto/ORF
Serie: Der bessere Dreh

"Tatort" Wien: Liebe oder Quote?

Warum klappt das eigentlich nie mit den Kommissaren und der Liebe? So sieht der Wiener "Tatort" als Foto-Love-Story aus.

© ARD Degeto/ORF/Superfilm/Klaus Pichler
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Wien: Zuhälterschlümpfe mit Nasenbluten

Im Wiener "Tatort" wird es martialisch. Das organisierte Verbrechen zeigt, was es kann. Die Kommissare Eisner und Fellner jagen hinterher – in tierischer Begleitung.

© ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

Wien: Völlig losgelöst

Im österreichischen “Tatort“ ermitteln Eisner und Fellner im trüben Wasser von Castingshows und ihrer eigenen sexuellen Identität. So viel Nähe erträgt nicht jeder.

© Leon Neal/AFP(Getty Images

Adele : Der Lohn der Freiheit

Adeles ungewöhnliche Karriere begann auf einem Barhocker in Hamburg. Ihren Erfolg verdankt die Sängerin neben ihrer Stimme vor allem ihrem Dickkopf und Selbstbewusstsein.

© ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

"Tatort" Wien: Zäh mit Schmäh

Manche Dinge halten sich ewig. Im "Tatort: Gier" aus Österreich etwa reicht der Standesdünkel bis in die Geschlossene. Dafür gibt es Split Screens. Die Twittritik

© ARD Degeto/ORF/Allegro Film/Milenko Badzic
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Wien: "Sie entjungfern gerade mein neues Handy"

Akten statt Action: Die Wiener Ermittler müssen ihr Sommerloch mit Archivarbeit füllen. Der "Grenzfall", den sie finden, wird aber äußerst rasant. Unser Kritikerspiegel

© ORF
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Wien: Sie können nicht gewinnen

Die Wiener Ermittler müssen in "Deckname Kidon" einen Atomwaffendeal vereiteln. Der "Tatort" als Agententhriller – kann das gut gehen? Der Sonntagskrimi in der Kurzkritik

Pop: Amys Töchter

England sucht die neue Soul-Königin. Die Bewerberinnen heißen Adele und Duffy und verstehen von Musik ebenso viel wie von der Kunst des Marketings.

Echolot: Ich liebe Dich im Janker

Der 80-jährige Paul Kuhn ärgert sich über Dieter Bohlen und den deutschen Schlager. Boris Becker wühlt in fremden Plattenkisten, und Alicia Keys liegt haarscharf daneben. Die Musikpresseschau

Brit Awards: Adele überzeugt die Kritiker

Paul McCartney, Kylie Minogue, Kate Nash und Adele Adkins wurden mit dem britischen Musikpreis ausgezeichnet. Amy Winehouse legte einen überraschend nüchternen Auftritt hin