: Adoption

© privat

Auswanderer: Heimat, ade!

Für schwarze Besatzungskinder gab es nach 1945 in Österreich kaum Chancen. Ihre Biografien verlieren sich. Eine Spurensuche

© Andrej Isakovic/AFP/Getty Images

Kinderraub: Serbiens verschwundene Babys

Seit den 60er Jahren wurden in serbischen Kliniken Tausende Neugeborene für tot erklärt. In einigen Fällen bestätigte sich nun der grausige Verdacht: Sie wurden verkauft.

© Stringer/Reuters

Irland: Die toten Babys von Tuam

In katholischen Heimen quälten und demütigten Ordensschwestern ihre Schützlinge. Die nun gefundenen 796 Skelette zeigen: Der Schrecken hatte System.

Adoption: Ich, Firat Kaya

Der Türke in mir: Meine Adoptiveltern haben mich Alexander genannt und als guten deutschen Katholiken erzogen. Mein erster Name aber ist ein anderer.

"Philomena": Wer in der Liebe bleibt

In dem Film "Philomena" spielt Judi Dench eine Irin, deren unehelich geborenes Kind einst von irischen Nonnen nach Amerika verkauft wurde – Stoff einer heiteren Tragödie.