: Ägypten

© Michael Heck
Fünf vor acht

Ägypten: Hunger als Revolutionsgrund

Wer durch das bevölkerungsreichste Land der arabischen Welt reist, sieht den Zusammenbruch förmlich kommen. Die Frage ist, wer dann in Ägypten die Macht übernimmt.

© Mohamed El-Shahed / Getty Images

Christenverfolgung: Wo bleibt die Nächstenliebe?

"Alles ist dem Westen wichtiger als wir", klagen die Christen im Nahen Osten. Zu recht. Denn ihre Angst, als Erste von Islamisten ausgelöscht zu werden, ist begründet.

© Mohamed El-Shahed/AFP/Getty Images

Ägypten: Christen als "bevorzugte Beute"

Nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mursi setzten ägyptische Christen ihre Hoffnung auf seinen Nachfolger. Doch ihre Situation hat sich nicht verbessert.

© Muhammad Hamed/Reuters

Jordanien: Gefährliche Freunde

Viele Christen in der arabischen Welt engagieren sich bei moderaten Islamisten wie den Muslimbrüdern. Was erhoffen sie sich davon? Eine Spurensuche in Jordanien

Nordafrika: Anti-Terror-Einheit

Der radikale Islam bedroht Europa – und Nordafrika. Es gibt nur gemeinsame Lösungen.

© Chris McGrath/Getty Images

Ägypten: Das Volk bin ich

Wie man erfolgreich das Entstehen einer Demokratie verhindert, kann man in Ägypten beobachten. Die vom Militär geprägte herrschende Klasse lebt in ihrer eigenen Welt.

© Chip Somodevilla/Getty Images

Naher Osten: Kleptokraten halten zusammen

Die Hardliner in Nahost und Donald Trump verbindet die Lust auf Klientelwirtschaft ohne Mitspracherechte. Verlierer sind alle, die für einen modernen Nahen Osten kämpfen.