© Bernd Von Jutrczenka/dpa

Air Berlin: Das Aus für die zweitgrößte deutsche Airline

  • Air Berlin hat am 15. August Insolvenz angemeldet. Mithilfe eines Übergangskredits der Bundesregierung kann der Flugbetrieb fortgeführt werden.
  • Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries zeigte sich in ihrer ersten Stellungnahme zuversichtlich, dass ein Teil der Fluggesellschaft durch Lufthansa übernommen werden könnte.
  • Seit 2008 schreibt das Unternehmen Verluste. Fluggäste klagten über verspätete und gestrichene Flüge bei Air Berlin.
© Sean Gallup/Getty Images

Air Berlin : Entschädigung to go

Die Probleme bei Air Berlin bescheren Inkassoportalen gute Geschäfte. Noch nie war es so einfach, an die Entschädigung für einen ausgefallenen Flug zu kommen.

© Sean Gallup/Getty Images

Air Berlin: "Das ist blanker Hohn"

Hartnäckig halten sich Gerüchte, Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann sei von Lufthansa geschickt worden, um die Airline zu schwächen. Der Manager weist die Vorwürfe zurück.

Nächste Seite