: Air New Zealand

60 Euro für den Notausgang

Fliegen kann so schön sein, vorausgesetzt, man landet auf einem guten Sitz

Im Cockpit nur noch Cäsars Sprache

Die richtige Kommunikation rettet Menschenleben. Forscher haben Regeln für Hochrisiko-Jobs zusammengestellt

Passagen: Der Tag hat 48 Stunden

Mitten durch den Pazifik, zwischen Fidschi und Samoa, verläuft die Datumsgrenze. Ein Übertritt in sechs Schritten

Einmal um die Welt

Seitensprünge mit den Airline-Allianzen

Entzug über den Wolken

Immer mehr Fluggesellschaften verbieten das Rauchen an Bord, nicht nur auf Kurz-, sondern zum Teil selbst auf Langstreckenflügen.

Umworben mit Stop-over

Für die Reisebürobranche ist das Wort Stopover ein rotes Tuch, vielreisende Geschäftsleute sehen darin einen Geheimtip: Gemeint ist mit diesem Begriff die Vermittlung von Hotels durch Fluggesellschaften – und zwar oft zu konkurrenzlosen Preisen.

Notizen

Eine Unsitte stand Pate zu einer guten Idee: „Die Gäste haben uns oft die Tischdecken mit Notizen vollgekritzelt, deshalb haben wir die Blocks angeschafft.

Lufthansa: Neues Lockmittel für Vielflieger

Unter Europas Fluggesellschaften hat die Lufthansa vermutlich die größte Abneigung gegenüber Bonusprogrammen und Promotion-Aktionen mit Geschenken, schrieb die amerikanische Fachzeitschrift Frequent Flyer im September 1982.

Hawaii

In der Vorstellung vieler ist Hawaii eine Trauminsel. Mit Hawaii stehen die Dinge allerdings etwa so wie mit Mallorca: Die touristisch erschlossenen Gebiete, wie etwa Waikiki in Honolulu, sind wenig geeignet, den Traum von der stillen Insel wahr werden zu lassen.

West-Samoa

Upalu ist das touristische Zentrum und gilt als eine der schönsten Inseln des Südpazifik mit 1200 Meter hohen Bergen, Tausenden Wasserfällen und dichtem Urwald, der üppig unter warmem.

Amerikanisch-Samoa

Die Inseln Tutuila und die sehr viel kleinere Aunu’u sowie die Manua-Gruppe sind vulkanische Landmassen, durchzogen von bizarren Bergketten, die abrupt ins Meer abfallen.