: Aktionskunst

© Andreas Knapp/Zuflucht Kultur e.V.

Oper: Mehr Mut, mehr Brisanz

Ständig soll die Oper auf tagespolitische Ereignisse reagieren. Mit gutem Musiktheater hat das nicht viel zu tun.

Fotostrecke: London in Knallpink

Selten erlebte London eine so knallige Nacht. Der Buckingham Palace und andere Wahrzeichen strahlten pink – für eine Kampagne gegen Brustkrebs.

Vergessene Autoren: Letzter Aufruf: Hans Imhoff

Imhoff war Aktionskünstler und Autor. An seinen Nonkonformismus der späten Sechziger erinnern sich nur wenige. In der heutigen Öffentlichkeit hätte er keinen Platz.

Bühne: Unter der Fluglärmglocke

Theater als politische Wanderung: Wie der Flughafen Leipzig/Halle am Krieg verdient, ein Festival unterstützt und eine kritische Kunstaktion verbietet.

Kunst: Spuren des Todes

Die mexikanische Künstlerin Teresa Margolles zeigt in Düsseldorf scheinbar harmlose Fäden, die das Grauen erst auf den zweiten Blick offenbaren.

I N T E R V I E W : Plötzlich in Nebenwelten geraten

Ein Gespräch mit dem Leipziger Maler Neo Rauch - über Heimat, die Tradition und das Überleben im Kunstbetrieb. Rauch gehört zu den bekanntesten deutschen Malern der jüngeren Generation. 1960 geboren, studierte er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und war Meisterschüler von Bernhard Heisig. Im Juni 2002 eröffnet eine Einzelsausstellung mit seinen Bilden in Maastricht

K U N S T : Wozu Worte, wenn man Bilder hat

Nomen est omen: In der Tat widmen sich die renommierten Schweizer Konzeptkünstler Peter Fischli und David Weiss in ihrem fulminanten Bilderepos ausschließlich der Welt des Sichtbaren. Worte sind in diesem Buch Mangelware, selbst auf dem Buchtitel, den ein schwimmendes Nashorn ziert.