: Album

© Brett Carlson
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Immer schö lächla

Dachs aus St. Gallen beißen zu mit scharfem Mundart-Pop. Dabrye morpht Hip-Hop und Detroit Techno. Und Vizediktator geben dem Punkrock eine Zukunft. Die Alben der Woche

Olga Scheps: Hyper Hyper

Die Pianistin Olga Scheps spielt normalerweise Chopin. Jetzt hat sie sich in das Werk von Scooter vertieft.

© Dave J Hogan/Getty Images

"Revival": Schlecht therapiert

Eminems neues Album "Revival" vernichtet jede Hoffnung auf eine Wiederbelebung des geistreichen Rappers.

© Nonesuch Records
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Von den Großen lernen

Vielleicht geht die Welt unter, wenn sie Robert Finleys Blues gehört hat. Außerdem im Tonträger: Haftbefehls Rap-Vorbild Booba und das Allerbeste von Barbra Streisand.

© Martin Rulsch

Eisregen: Was für eine Stimme!

Bislang hielt ich Heavy Metal für langweiliges Getöse. Dann hörte ich Michael Roth und seine Band Eisregen. Warum bitte steht eines ihrer Alben auf dem Index?

© Chris J. Ratcliffe/AFP/Getty Images

Bono: Der Doppelmoralist wimmert wieder

U2 veröffentlichen ein neues Album. Aber kreativ ist ihr Sänger Bono nur noch bei der Steuervermeidung. Sollte man ihn vielleicht einfach aus den Songs schneiden?

© Asthmatic Kitty
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Weihnachten wird hart

Woche des Weinens im Tonträger: Charlotte Gainsbourg trauert um ihre Schwester, Sufjan Stevens um seine Mutter und Noel Gallagher um die alte Britpop-Relevanz.

© Warner

Björk: Das Matriarchat kommt

Zukunftsmusik zwischen Flötenorchester und Gesichtsvulva: Mit ihrem zehnten Album "Utopia" stößt Björk das Tor zu einer neuen Welt auf.

© Harald Hoffmann

Johann Sebastian Bach: Bach auf Koffein

Erstaunlich, diese Gravitationskraft: Drei neue Konzeptalben bringen den Barockmeister zusammen mit seinen Vorbildern, Nachfahren und Zeitgenossen.

"Kind": Durch den Bauchnabel

Auf ihrem neuen und schönsten Album "Kind" singt uns die Brasilianerin Dillon in den Schlaf.

© Santiago Felipe

"Utopia": Sie macht jetzt Sinn

Die Welt mag aus den Fugen sein, aber die isländische Popkünstlerin Björk ist frohen Mutes. Das hört man auf ihrem neuen, strahlend schönen Album "Utopia".