© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Alexander Gauland: AfD-Vize im Bundestag

  • Alexander Gauland zog zusammen mit Alice Weidel für die Alternative für Deutschland (AfD) in den Bundestagswahlkampf.
  • Die Partei wurde drittstärkste Kraft und zieht damit erstmals in den Bundestag ein.
  • Gauland ist Gründungsmitglied der AfD und Parteivize. Von 1973 bis 2013 war er Mitglied der CDU.
© Carsten Koall/Getty Images

AfD: Höcke darf bleiben? Egal.

Selbst in der AfD glaubt niemand mehr, dass das Thüringer Parteigericht Björn Höcke rauswirft. Seine Gegner haben ihre Ziele längst angepasst.

© Philipp von Ditfurth / dpa

AfD: Machtkampf nach Muster

Eine Hetzrede in Dresden, der Austritt von Petry, geleakte Chats – in der AfD haben Skandale Konjunktur. Die Partei beendet das Jahr, wie sie es begann.

Serie: Was jetzt?

04. Dezember 2017: Wer hat rechts?

© Lea Dohle

AfD und CSU stellen sich an ihren Spitzen neu auf. Was das für die Parteien, die Bundespolitik und Horst Seehofer bedeutet, besprechen wir im Nachrichtenpodcast.

© Nigel Treblin/Getty Images

AfD-Parteitag: Petry stellt sich

Was wird aus der AfD-Vorsitzenden? Welche Strategie gibt sich die Partei? Und wie groß werden die Proteste? Das Wichtigste zum Parteitag in Köln am Wochenende

© Lukas Schulze/Getty Images

AfD: Nach dem Höhenflug

Eine kleine laute Partei sorgt für politische Nervosität. Jetzt erscheinen zahlreiche neue Bücher über die AfD. Welche von ihnen lohnt es zu lesen?

Jetzt lesen

Albrecht Glaser: Der geplante Eklat

© Getty/AFP/ Philipp GUELLAND

Wer dem Islam die Religionsfreiheit abspricht, disqualifiziert sich. Das gilt für den Kandidaten der AfD für das Bundestagspräsidium Glaser wie für die ganze Partei.