: Alexander Kluge

»Die Soldaten«: Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum

Zu Bernd Alois Zimmermanns wichtigsten Werken gehört »Die Soldaten« von 1965. Im Jahr 2012 wurde die Oper von Alvis Hermanis und Ingo Metzmacher für die Salzburger Festspiele neu inszeniert. Der Filmemacher Alexander Kluge hat die Proben begleitet.

© Studio Pong

Bildung: Anders gesagt

Wo Bildung beschworen wird, sind Floskeln nicht weit. Muss das sein? Kann man nicht auch anders über das Lehren und Lernen schreiben? Ein poetisches Experiment

Peter Berling: Toplight, Backlight, Keylight

Der Schauspieler und Schriftsteller Peter Berling ist gestorben. Alexander Kluge erinnert mit diesem Video aus dem Frühjahr 2017 an seinen Weggefährten. An der Kamera war Michael Ballhaus.

© SWR /Alexander Kluge
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Schwarzwald: Der Tod in den Tannen

In diesem "Tatort"-Debüt aus dem Schwarzwald ist alles regional: das Obst, der Schnaps, der Tod. Nur die Waffen kommen aus dem Netz. Das fesselt auch ohne Harald Schmidt.

© SWR/Alexander Kluge
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Stuttgart: Auch so gerädert?

Der "Tatort" zum Dieselskandal: Stuttgart steht im Stau, die Kommissare klappern die Tatverdächtigen zu Fuß ab. Aber wie effizient ist investigatives Ins-Auto-Gucken?

© Keystone/Hulton Archive/Getty Images

Helmut Kohl: Lieber Langeweile als Faschismus

Peinlich, provinziell, bauernschlau – für Intellektuelle war Helmut Kohl ein Graus. Sie rieben sich an ihm, dabei entging ihnen etwas Wesentliches: Kohls Traumatisierung.

Alexander Kluge: Die Auslöser der 68er-Bewegung

Benno Ohnesorgs Tod, Rudi Dutschkes Reden und die Intervention des Philosophen Jürgen Habermas: Der Filmemacher Alexander Kluge zeichnet in dieser Collage nach, wie vor 50 Jahren der studentische Protest aufflammte.

Theatervorschau: Vom Bauen und vom Lügen

Der Pfusch beim Kölner U-Bahn-Bau, der Streit um Stuttgart 21 - das Theater beschäftigt sich mit dem großen Gesamtpfusch. Eine Vorschau auf die neue Saison

© Andreas Rentz/Getty Images

Fachwissen: Wissen war mal Macht

Wir leben in schwierigen Zeiten und hätten gern einfache Lösungen. Menschen mit Fachwissen stören da nur. Dabei brauchen wir mehr Experten denn je.

Kein Geld und keine Gedanken

Ein paar Jahre oder noch länger hat Helmut Heißenbüttel für die Frankfurter Rundschau die Zeitschriften geschaut. Nun mag er nicht mehr:

© SWR 2016
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

Ludwigshafen: Wann werden die wieder normal?

Bodybuilding, YouTube und Rap – das ist zu viel für Lena Odenthal und ihre Männer. Das Team kompensiert Überforderung mit Zickerei und verliert unterwegs unsere Kritiker.

© Screenshot: https://vimeo.com/113439313

Video-Essays: Filme über Filme

In den USA produzieren einige Filmkritiker heute Video-Essays statt Texte. Sie zeigen, wie selbstverständlich wir bald mit Clips statt Schrift kommunizieren könnten.