Alexander Schochin

Schirinowskij: Der Rechtsextremist nutzt mit seinen wirtschaftspolitischen Parolen die Schwächen der Reformer aus: Blitzkrieg für Rußland

Der große Heizkörper ist eiskalt. „Da sehen Sie ...? Und es heißt noch immer, wir seien mit dem KGB verbunden.“ Stanislaw Schebrowskij sitzt mit gefütterter Winterjacke im tristen Hauptquartier der Liberaldemokratischen Partei Rußlands (LDPR): Krieg den Palästen aus einem Verwahrlosten Eckhaus der russischen Gründerzeit.

Direktoren drängen zur Macht

Etwa 700 Kilometer südlich von Moskau ist die Welt noch in Ordnung. Die Studenten von Belgorod sind für einen ganzen Monat auf den Feldern.

Machtprobe auf dem Kongreß der Volksdeputierten: Ein Land verspielt seine Zukunft

Über eine Woche lang wand sich der 6. Kongreß der russischen Volksdeputierten in politischer Agonie. Wie in einem Zerrspiegel schienen die wild gestikulierenden, wüst schwadronierenden und einander oft grotesk diffamierenden Volksvertreter alle normalen Maße und Konturen verloren zu haben.

Jelzin bleibt auf Kurs

Viele Jahre hat der Westen verkannt oder verdrängt, daß die alte Sowjetunion längst die größte und nördlichste Region der Dritten Welt war.

Der Rubelschock

Höhere Preise, aber die Regale bleiben leer – nun droht Rußland auch noch Massenarbeitslosigkeit