: Alfred Brendel

© Oli Scarff/Getty Images

Alan Rusbridger: Der Zauberlehrling

Alan Rusbridger, ehemaliger Chefredakteur des "Guardian", hat Chopins gefürchtete "Ballade Nr. 1" geübt. Seine Geschichte über Scheitern und Triumph gibt es nun als Buch.

Kunst: Das kleine Ach

Zu Besuch beim Kunstprofessor und wahren Opfer des Beltracchi-Skandals, Werner Spies.

Pianist Kit Armstrong: Das Wunderkind im Nacken

Vor fünf Jahren hätte der Pianist Kit Armstrong ein großer Klassikstar werden können. Stattdessen übte er sich in Demut und Geduld. Jetzt erst erscheint sein Debütalbum.

Kulturpolitik: Hoch die Hochkultur!

Die deutsche Theater-, Musik- und Museenlandschaft sucht weltweit ihresgleichen: Sie ist der Maßstab, den unsere Zivilisation nicht verlieren darf, fordert Jens Jessen.

Zum 200. Geburtstag des Komponisten: Mein Chopin

Schmachtende Liebe, Horror in fis-moll, vorweggenommene Zukunft – was man bei dem großen Polen alles hören kann. Vier kleine Hommagen zu seinem Geburtstag.

Klassik: Stürme und Schübe

Aufputschen bis zum Äußersten: Der Pianist András Schiff hat seinen CD-Zyklus mit allen 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens vollendet.

Paul Gulda: Schock im Konzertsaal

Friedrich Guldas berühmte Einspielung der "Préludes" von Debussy aus dem Jahr 1969 ist gerade neu aufgelegt worden. Sein Sohn Paul spricht über Leben und Werk des Vaters

Klassik: Achtet nicht auf mich!

Der russische Pianist Grigorij Sokolow gehört zu den Besten der Welt, aber vor der Öffentlichkeit verbirgt er sich. Ein Porträt

Klassik: Der Wachküsser

Ein Großpianist als Musikschriftsteller: Altes und Neues aus der Feder von Alfred Brendel.

oper: Mozarts lange Schatten

Die Dirigenten Claudio Abbado, Nikolaus Harnoncourt und René Jacobs suchen die Todesnähe in der »Zauberflöte« und Mozarts Jugendoper »Lucio Silla«