: Alte

© Johannes Simon/Getty Images

Pflegekosten: Die Kraft der Alten

Hohe Pflegekosten bringen Gemeinden und Kantone an den Anschlag – und ordnen damit die Schweiz neu.

© Arno Burgi/dpa

Krankheit: Gebt auf euch acht!

Wer krank ist, dem wird geholfen. Wenn gesunde Angehörige irgendwann nicht mehr können, kommen die Schuldgefühle. Dabei ist es wichtig, in der Not auch an sich zu denken.

© Patrick Pleul/dpa

Pflege: Schlechte Heime, gute Noten

Wenig Essen, falsche Behandlung, kaum Zuwendung: So sieht es oft in deutschen Pflegeheimen aus. Doch glaubt man Prüfstellen, ist fast jedes Heim gut. Wie kann das sein?

© David Ramos/Getty Images

Generation Y: Ihr macht uns arm!

Dass die Rentner mehr Geld bekommen, freut unseren Autor Alard von Kittlitz. Noch mehr würde er sich freuen, wenn es nicht sein Geld wäre.

© Carsten Koall/Getty Images

Pflege: Extrem pflegebedürftig

Mehr als 60 Milliarden fließen pro Jahr in die Pflege. Trotzdem gibt es zu wenig Personal, schlecht versorgte Patienten und viele Betrügereien. Was läuft da schief?

Joachim Gauck: Reife Leistung

Tritt der Bundespräsident noch einmal an? Unklar. Denn: Es gibt eine weit verbreitete Misstrauenskultur gegenüber Älteren. Hoffentlich schreckt Gauck die nicht ab.

[M]: ZEIT ONLINE

Skandalautor: S. schreibt ein Buch

Wieder erscheint ein sehr brisanter Schmöker eines sehr brisanten Autors, in dem sehr brisante Themen sehr brisant besprochen werden. Freuen sich schon alle?

Familienunternehmen: So gelingt die Übergabe

Die Firma der Eltern zu übernehmen, ist oft mit Konflikten verbunden. Wie die Nachfolge reibungslos verläuft, zeigt die Trainerin Simone von Stosch im Video.

© Aufbau Verlag

Klischees: Kreischende Senioren

Die Schrulligkeit des Alters lässt sich besonders effektvoll inszenieren, wenn sie sich mit Schrillheit verbindet: Filme und Romane über Alte stecken voller Klischees.

© Spencer Platt/Getty Images

Pflegeheime: Wider Willen ruhig gestellt

In deutschen Pflegeheimen werden wahllos Beruhigungsmittel verabreicht. Apotheken verdienen daran, Heime sparen Personal. Auf Rechtsverstöße achtet dabei kaum jemand.