: Altenbetreuung

© David Hecker/dpa

Pflege: Zwischen Alten- und Aktenpflege

Mehr als 650 Leser haben an unserer Pflege-Umfrage teilgenommen und teils intime Erlebnisse geschildert. Es zeigt sich, wie brisan die Situation in Altenheimen ist.

Altenpflege: Der Pflege-Aufstand

Manche Pflegeheime werden gut benotet, obwohl sie schlecht sind. Der offizielle Pflege-TÜV beschönigt die Lage. Helfen Sie uns, mehr über den Pflegealltag zu erfahren.

Serie: Gesellschaftskritik

Wirtschaftswachstum: Aufstand gegen die Lebenslüge

Schwarz-Gelb setzt auf Wachstum wie bisher: Nur nichts in Frage stellen! Doch Frankreichs Präsident Sarkozy hält dagegen: "Nichts zerstört die Demokratie wirkungsvoller".

reformen: Die bedrängte Idylle

Die Schweden gelten als Vorbild für Reformfreudigkeit. Doch neuerdings schauen sie sich im Ausland um – sogar in Deutschland

politik als beruf: Die Exoten

Ein Klimaforscher, eine Ärztin, ein Ökonom – drei Seiteneinsteiger zogen aus, um Politik zu machen. Können sie wirklich etwas verändern?

frankreich: Der Voodoo-Ökonom

Jean-Louis Borloo war einer der bestbezahlten Anwälte der Welt. Jetzt soll er die französischen Sozialsysteme umbauen

Soziale Klimaopfer

Frankreich sucht nach Lehren aus der Hitzekatastrophe

Das Milliarden-Grab

Der Regierung fehlt der Mut zur Modernisierung des Sozialstaats

Schwaches Wachstum, überalterte Bevölkerung, leere öffentliche Kassen – die soziale Sicherung in den Industriestaaten wird unbezahlbar. Doch Sparen reicht nicht. Der Wohlfahrtsstaat braucht neue Konzepte. Eine ZEIT-Serie: Das unmögliche Volksheim

Nach den Sätzen der Lehrbuch-Ökonomie kann der schwedische Wohlfahrtsstaat mit seiner außerordentlich hohen Steuerbelastung und seinen weit ausgebauten sozialen Sicherungssystemen unmöglich funktionieren: Hohe Steuerbelastung tötet, so die Lehrbücher, jegliche Arbeitslust ab, und bei umfangreichen sozialen Sicherungen braucht man sich nicht mehr selbst anzustrengen.