: Alternativmedizin

© Pixabay

Homöopathie: Was bringen Globuli?

Sie wirkt nicht besser als ein Placebo – trotzdem stirbt die Homöopathie nicht aus. Worauf Millionen Menschen schwören? Unsere Kartengeschichte erklärt es.

© Monika Wisniewska/Shutterstock

Homöopathie: Postfaktische Pillen

"Keine nachgewiesene Wirksamkeit". Ein Hinweis dieser Art muss in den USA künftig auf homöopathischen Mitteln stehen. Sehr gut! Denn alles andere täuscht Verbraucher.

© Christopher Furlong/Getty Images

Osteopathie: Hände weg von Babys!

Viele Eltern gehen mit ihren Säuglingen zum Osteopathen, weil es gut tun soll. Der Nutzen ist unbelegt. Schlimmstenfalls setzen sie die Gesundheit der Kinder aufs Spiel.

© Michael Buholzer/Reuters

Gesundheit: Tote Medizin

Im Gesundheitssystem zählen Leistungen, die abgerechnet werden können. Wie sich ein Patient damit fühlt? Was eine Therapie ihm bringt? Oft ist das zweitrangig.

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Homöopathie: Die Nestbeschmutzerin

Natalie Grams war Homöopathin. Bis sie für ihr Buch über die Globuli-Lehre recherchierte und herausfand: Es kann nicht wirken! Seitdem steht sie auf der anderen Seite.

Atheismus: Der Gottlose

Wer glaubt, irrt. Sagt Andreas Kyriacou, Kopf der Freidenker. Und spricht damit vielen aus dem Herzen.

Schulunterricht: Magie fürs Hirn

"Brain Gym" oder Aromatherapie sollen wahre Wunder bewirken. Methoden der Esoterik halten Einzug in die Schulen.