: Amokfahrt

Fluch der bösen Tat

Der 49jährige Yucio Iwasaci war sechs Monate lang stolzer Besitzer eines Audi 100 – bis zum 14. Juli dieses Jahres. Als sich Iwasaci an diesem brütendheißen Sommertag hinter das Steuer seines deutschen Importwagens setzte und den Motor anließ, passierte es: Mitten im zähflüssigen Verkehr des Tokioter Stadtteils Shibuya preschte der Audi plötzlich mit Vollgas los.

Die letzte Insel

In dem Theaterstück „Das Kind oder Die Vernichtung von Neuseeland“ von Bodo Kirchhoff gräbt ein Junge, der allgemein als wunderlich eilt, ein Loch, wer in Deutschland ein sehr tiefes Loch gräbt, gelangt nach Neuseeland.

Filmtips

„Ob’s stürmt oder schneit“ von Wolfgang Berndt und Doris Dörrie. Ein Film über die Tage der Provinz-Kinobesitzerin Maria Stadler aus Endorf im Fränkischen.

Bremen: Wenn ein Politiker Amok fährt

Mit dem Respekt vor den staatlichen Institutionen, den ich mir während meiner vierzehnjährigen Tätigkeit im öffentlichen Leben erworben habe, beuge ich mich dem Entscheid des Gerichts.