: Amoklauf

© Christof Stache/AFP/Getty Images

Amoklauf von München: Zweifelhaftes Geständnis

Auftakt im Prozess um den Münchner Amoklauf: Der Angeklagte Philipp K. hat gestanden, dem Täter eine Pistole verkauft zu haben. Doch von echter Reue ist wenig zu spüren.

© Silas Stein/dpa

Amoklauf von München: Der rechte Waffendealer

Der Amokläufer aus München hatte seine Waffe aus dem Darknet. Am Montag beginnt der Prozess gegen den Mann, der sie ihm verkaufte: Er ist ein Hitler-Fan.

© Activision Blizzard

Killerspiele: Call of Empathie

Dämpfen Computerspiele wie "Call of Duty" das Mitgefühl? Um die Frage zu beantworten, blickten Psychologen ins Gehirn von Gamern – und waren vom Ergebnis verblüfft.

© Gerret von Nordheim (Institut für Journalistik der TU Dortmund)

Amoklauf in München: "Poppers Traum ist in Gefahr"

Der Forscher Gerret von Nordheim hat 80.000 Tweets nach dem Münchener Amoklauf ausgewertet. Er sagt: Die Öffentlichkeit spaltet sich immer mehr in isolierte Sphären.