: Andrea Pirlo

© Lukas Schulze/picture alliance/dpa

Benjamin Köhler: Ist doch nur Krebs

Für Benjamin Köhler von Union Berlin ist immer alles keine große Sache. Nicht einmal, dass er als erster Profifußballer nach einer Krebsdiagnose zurück auf den Platz kam.

© Gerard Julien/Getty Images

Carlo Ancelotti: Genussmensch mit Ego

Carlo Ancelotti, dem Genussmenschen und neuen Bayern-Trainer, sind Gurus ein Gräuel. Und tatsächlich: Ohne gute Fußballer hilft auch kein Hegel auf der Bank.

© Marco Bertorello/Getty Images

Andrea Pirlo: Mythos und Wahrheit

Er sei langsam, lauffaul, habe einen Zauberfuß und sei die coolste Sau des Weltfußballs. Zu Juventus' Andrea Pirlo scheint bereits alles gesagt. Aber stimmt das auch?

© ZEIT ONLINE

WM 2014: Haar Couture

Fußball ist längst Pop, hat also auch mit Frisur- und Bartmode zu tun. Eine kleine Auswahl charakteristischer WM-Gesichtsbehaarungen, wie wir sie sehen. Sie dürfen raten.

© Marcos Brindicci/Reuters

Toni Kroos: Besser als sein Ruf

Toni Kroos könnte der deutsche Pirlo werden. Er ist hochveranlagt, überblickt das Spiel wie kaum einer. Im Mittelpunkt stehen trotzdem andere. Die WM könnte das ändern.

© Laurence Griffiths/Getty Images

Costa Rica: Die Weltmeisterbesieger

Costa Rica, dieses kleine Licht im Vergleich zu den drei Ex-Weltmeistern. Mit dem Sieg gegen Italien sorgt es für die WM-Überraschung. Unser Team-Pate ist baff.

Fussballweltmeisterschaft: "Liefern, Löw!"

Die TV-Kommentatoren Marcel Reif und Béla Réthy sind sich sicher: Brasilien ist die letzte Chance für Deutschlands goldene Fußballergeneration.