© Carsten Koall/Getty Images

Angela Merkel: Sie macht weiter

  • Angela Merkel wird bei der Bundestagswahl 2017 erneut als Kanzlerkandidatin für die CDU antreten.
  • Sie ist seit April 2000 Vorsitzende der CDU und seit November 2005 Bundeskanzlerin.
  • Ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik führte zu einem unionsinternen Streit mit dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer. Dieser unterstützt ihre Kandidatur allerdings inzwischen.
© Michael Kappeler/dpa

Angela Merkel: Sie ist dran

Was Norbert Röttgen über die Kanzlerkandidatur Angela Merkels sagte, ist richtig. Auch wenn die CDU schnell dementierte: Das Timing kommt der Kanzlerin gelegen.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Bundestagswahl: Wie wird der Bundeskanzler gewählt?

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Wer tritt an? Was muss ich zur Wahl mitbringen? Und wann steht das Ergebnis fest? Die wichtigsten Fakten zur Bundestagswahl

© Tobias Zielony

Jugend und Politik: Generation Raute

Als Angela Merkel Kanzlerin wurde, waren diese fünf Jugendlichen noch Kinder. Sie kennen Deutschland nur als Merkelland. Wie schauen sie auf die Politik? In die Zukunft?

© Ingo Wagner/dpa

Angela Merkel: Eine für uns?

Mit 14 dachte unsere Autorin, sie würde nie Merkel wählen. "Wartet, bis ihr erwachsen seid", sagte damals ein CDU-Politiker. Nun ist sie 18 und denkt drüber nach.

© Tobias Hase/dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Angela Merkel: Die Schlechtwetterkanzlerin

Der Regen hat zugenommen, seit Angela Merkel Kanzlerin ist. Das belegen die Niederschlagsstatistiken. Steckt Deutschland im Merkeltief? Eine politische Wettervorhersage

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Außenpolitik: Deutliche Worte

Wie umgehen mit unberechenbaren Akteuren, auf die man aber angewiesen ist? Die Bundesregierung positioniert sich endlich klar gegenüber der Türkei und Polen. Weiter so!