: Angst

© Robin van Lonkhuijsen/AFP/Getty Images

Psychologie: Ohne Angst wird die Welt auch nicht gerechter

Die Wahl in den Niederlanden hat gezeigt: Emotionen fördern politische Veränderungen. Auch Wut und Angst helfen. Sie können uns stärken und so Menschen erst verbinden.

© Jens Wolf/dpa

Ostdeutschland: "Veränderung heißt Verlust"

Was hat der Rückzug von Kirche im Osten mit Pegida zu tun? Sven Petry, Pfarrer und Exmann von Frauke Petry, sucht in einem Buch nach Antworten. Ein Vorabdruck

© Armin Smailovic

Deutschland 2017: Atlas der Angst

Terror, Flüchtlinge, sozialer Abstieg: Wovor fürchten sich die Menschen in dieser Republik? Zwei Reporter haben ein verunsichertes Deutschland bereist.

© Peter Nicholls/Reuters

Generation K: Jetzt kommen die Ängstlichen

Jugendliche in Großbritannien und den USA erwarten nicht viel von ihrer Zukunft. Eine Ökonomin gibt der Weltwirtschaft die Schuld.

Griechenland: Angst siegt vor Hoffnung

In Athen feiert der konservative Sparbefürworter Samaras einen knappen Sieg. Die Linke will eine starke Opposition bilden. Von Ferry Batzoglou, Athen

Volkszählung 2011: Keine Angst vorm Staat!

Im kommenden Jahr gibt es wieder eine Volkszählung in Deutschland. Bereits jetzt formiert sich der Unmut und Widerstand vieler Bürger. Jens Jessen kommentiert

Zwangserkrankungen: Gefangen im eigenen Leben

Ist der Herd ausgeschaltet? Die Tür abgeschlossen? Solche Gedanken bestimmen den Alltag mancher Menschen. Eine Verhaltenstherapie hilft ihnen, die Zwänge loszuwerden.

Interview: Angst um Mami und Papi

Manche Kinder leiden extrem, wenn sie auch nur für einen Moment von den Eltern getrennt werden. Silvia Schneider beschreibt die emotionale Störung im Gespräch.

Konjunktur: "Furcht wirkt anders"

Wirtschafts-Nobelpreisträger Gary S. Becker gibt Entwarnung: Die Londoner Terrorpläne alleine können die US-Wirtschaft nicht zum Kippen bringen

Israel: Funkelnagelneue Angst

Eine irakische Rakete ist nicht gefährlicher als ein Selbstmordattentäter. Trotzdem fürchten die Israelis den Angriff aus Bagdad

A N G S T A T T A C K E N: Flucht ins Gefängnis

Jeder kennt das Gefühl der Angst. Und dass es vorübergeht. Bei manchen kommt es immer wieder - regelmäßig und zerstörerisch. Peter Mohr traut sich seit zwölf Jahren nicht mehr, aus dem Haus zu gehen

Angst und bange

Toralf Staud: "Kampf den Neonazis", ZEIT Nr. 34 Klaus von Dohnanyi: "Mit aller Macht des Staates", ZEIT Nr. 34