: Antike

© Francois Durand/Getty Images

Rennwagen: Mit Gewicht in die Kurve

Wagenrennen waren die Formel 1 des alten Roms. Schon damals wussten Konstrukteure: Ohne Tuning ist nichts zu holen. Also setzten sie auf Leichtbau und Eisenverstärkungen.

© NASA/JPL-Caltech

Raumsonde Juno: Geflogen, um zu sterben

Fünf Jahre reiste die Sonde Juno durchs All, nun erreicht sie den Jupiter. Dort wird sie verglühen, zuvor aber manch Rätsel lösen. Etwa: Hat der Planet einen festen Kern?

© Hulton Archive/Getty Images

Nero: Ein unsterbliches Monster?

Brandstifter! Psychopathischer Tyrann! Hartnäckig hält sich dieses Bild von Nero. Dabei lohnt es sich, den römischen Kaiser unter anderen Vorzeichen neu zu entdecken.

© reuters

Weltkulturerbe: Palmyra lebt!

Der IS hat die Ruinenstadt Palmyra weniger beschädigt als befürchtet. Offenbar war die Zerstörung der Denkmäler nie das Ziel. Die Terroristen hatten etwas anderes vor.

© Patrick Pleul/dpa

Kirche: Ostern wirkt Wunder

Wasser, das zu Wein wird, Jesus, der von den Toten aufersteht – müssen gute Christen an Wunder glauben? Besser wäre es, sagt der Kirchenhistoriker Christoph Markschies.

© reuters

Palmyra: Steine der Sehnsucht

In Palmyra haben die Terroristen nicht nur antike Tempel und Säulen zerstört, sondern eine europäische Idee. Das zeigt eine Ausstellung in Köln.

Werbung: Mörder Mutter!

Babyzimmer Marke Medea? Geht's noch? Und das ist längst nicht alles, was nach der antiken Kindermörderin benannt ist.